Stadtplan Leverkusen
12.09.2012 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Instandsetzungsarbeiten in der Straße Am Hang   Neue Ratsfraktion: Die Unabhängigen >>

8. Leverkusener Kunstnacht: Spuk im Schloss Morsbroich


Wenn im Schloss Morsbroich an einem Freitagabend nach 18 Uhr noch das Licht brennt, dann sind entweder Kunstdiebe am Werk oder aber es findet eine ganz besondere Veranstaltung statt. Letzteres ist am 26. Oktober der Fall, wenn wieder alle Kunstbegeisterten nachts in die Stadt ausschwärmen, um sich an 42 Stationen die Werke von Künstlern aus Leverkusen und Umgebung anzuschauen.

Die achte Leverkusener Kunstnacht bietet auch in diesem Jahr wieder eine Vielzahl von Anlaufstellen. Neu mit dabei ist die Villa Wuppermann, in der die Künstlerin Antonia Murgia Friesdorf ihre Kunstwerke präsentiert, Aischa Malaika Bauchtanz vorführt und die Kölner Autorin Momo aus "Rosenrepertoire" vorliest.
Außerdem in diesem Jahr zum ersten Mal mit dabei ist das AWO-Familienseminar in Opladen, wo es eine Gemeinschaftsausstellung von acht Künstlern zu sehen gibt.

"Die Kunstnacht ist mittlerweile zu einem kulturellen Highlight in Leverkusen geworden", sagte Kulturdezernent Marc Adomat am Mittwoch, 12. September, auf der offiziellen (gibt es auch inoffizielle?) Pressekonferenz. "Die Künstler und Künstlerinnen aus der Umgebung sind jedes Jahr begeistert. Das zeigt uns, dass das Konzept aufgeht."

Natürlich gibt es wieder mehrere Shuttlebusse, von denen fast alle Stationen angefahren werden (ausgenommen sind die alte Kornbrennerei in Lützenkirchen und die St. Franziskus Kirche in Steinbüchel). Auch in den Bussen wird mit Fotografien von Heinz-Friedrich Hoffmann (EVL-Shuttle) und Uwe Miserius (Sparkassen-Shuttle) sowie durch Live-Comedy für Unterhaltung gesorgt.

Ein weiteres Novum in diesem Jahr, ist die Eröffnung der Ausstellung "Zeitgespenster" im Schloss Morsbroich, bei der Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn um 18 Uhr sprechen wird.
Die Ausstellung befasst sich mit der Frage, ob sich Gespenster im Laufe der Zeit verändert haben und wie sie heute dargestellt werden. Ganz nach dem Motto der Ausstellung, werden im Schloss ab 20 Uhr Gespensterjäger erwartet, die sich auf dem Gelände mal etwas genauer umschauen.

Diejenigen, die an dem Abend mehr als nur eine Station anschauen wollen, sollten an dem Gewinnspiel der Kunstnacht teilnehmen: Zu gewinnen ist ein "Taxi für eine Nacht", das den Gewinner von Station zu Station fährt.


Bilder, die sich auf 8. Leverkusener Kunstnacht: Spuk im Schloss Morsbroich beziehen:
11.09.2012: Kunstnacht

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 25.10.2015 14:42 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter