Stadtplan Leverkusen
08.10.2012 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Bürgermeister Friedrich Busch fordert: Kampf gegen Wohnungseinbrüche muss von allen Seiten intensiviert werden!   Festnahmen nach Einbruch in Büro >>

Rehbockanlage: Rodungsarbeiten für freiere Sicht


Das Erholungsgebiet Rehbockanlage mit seiner Treppenanlage "Himmelsleiter", seinen Brücken und Wegeverläufen schafft eine Verbindung zwischen dem Siedlungsraum Frankenberg, der Wiembachsiedlung und dem Opladener Zentrum. Die dazugehörige Treppenanlage "Himmelsleiter" und die Wupperbrücke wurden im Rahmen des Projektes "Grüner Fächer" der Regionale 2010 schon erneuert und die Gewölbebrücke im Bereich der Wiembachteiche instandgesetzt.

Am Mittwoch, 10. Oktober, beginnen nun die Rodungs- und Auslichtungsarbeiten, die den Aussichtspunkten der Rehbockanlage zugutekommen.

Mit einer Neugestaltung des Aussichtspunktes "Kirchblick", einer Verschönerung des Sitzplatzes "Kastanienhügel", einer Durchforstung des Hangwaldes unterhalb der Villa Römer und weiteren Rodungs- und Schnittmaßnahmen wird die Erlebbarkeit der Parkanlage verbessert. Außerdem wird der Verbindungsweg zwischen ehemaligem Finanzamt und Rehbockanlage neu bepflanzt und gestaltet.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 19.07.2014 12:44 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter