Stadtplan Leverkusen
15.10.2012 (Quelle: Bayer)
<< Vortrag über Bienen im BayKomm: Eine Welt voller Wunder und Waben   Einzeltäterin überfällt Supermarkt >>

Mitarbeiter der Bayer HealthCare Deutschland unterstützen Kindernöte e.V. in Köln


Tombolalose für den guten Zweck verkauft
Erlös von 1.012,74 Euro

Im Rahmen des internen Gesundheitstages der Bayer HealthCare Deutschland am 19. September 2012 fand eine Tombola statt, die Dank attraktiver Gewinne die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter animierte, viele Lose zu kaufen. Die Preise wurden von verschiedenen Abteilungen des Unternehmens gestiftet.

Den Erlös in Höhe von 1.012,74 Euro erhielten heute Bojana Bobar und Anna Knauer, beide Geschäftsleitung Kindernöte e. V., von Helmut Schäfers, Leiter Communications, Bayer HealthCare Deutschland und Sigrid Ziarek, Online Communications, Bayer HealthCare Deutschland, in Leverkusen. Per Online-Umfrage entschieden sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bayer HealthCare Deutschland für den Kölner Verein.

"Kindernöte kann man nicht aus der Welt schaffen, aber man kann Kindern den Rücken stärken, erwachsene Vorbilder und Partner an ihre Seite stellen und ihnen beibringen mit Problemen und Krisen umzugehen", sagte Bojana Bobar. Um dieses Ziel zu erreichen, arbeitet der Verein in unterschiedlichen Projekten in Köln-Chorweiler wöchentlich mit rund 250 Kindern bis 12 Jahren. Die Schwerpunkte der Arbeit reichen von frühen Hilfen bis hin zur kognitiven Förderung für Grundschüler.

Weitere Informationen über Kindernöte e.V. unter http://www.kindernoete.de


Bilder, die sich auf Mitarbeiter der Bayer HealthCare Deutschland unterstützen Kindernöte e.V. in Köln beziehen:
15.10.2012: Bobar, Knauer, Schäfers und Ziarek

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 02.09.2014 11:26 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter