Stadtplan Leverkusen
06.11.2012 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< „Lesen verleiht Flügel“: Nichts für Hasenherzen   2. Dezember: Indoor-Flohmarkt im Lindenhof >>

9. November: Gedenkstunde am Platz der Synagoge


Die jährliche Gedenkstunde am Platz der Synagoge gilt der Erinnerung an die Opfer der Reichspogromnacht von 1938, in der auch die Opladener Synagoge niedergebrannt ist. Im Rahmen einer Gedenkstunde am Freitag, 9. November, 12.00 Uhr, am Platz der Synagoge wird Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn der Opfer von Gewalt und Rassenhass gedenken. Gemeinsam mit Vertretern verschiedener Glaubensgemeinschaften wird ein Gedenkkranz niedergelegt. Anschließend ist ein Gang durch die Opladener Fußgängerzone, vorbei an den "Stolpersteinen", vorgesehen. Die Veranstaltung, die mit Wortbeiträgen von Schülerinnen und Schülern des Landrat-Lucas-Gymnasiums, der Montanusrealschule und der Theodor-Heuss-Realschule begleitet wird, endet in der Jugendkirche. Den musikalischen Rahmen setzt der Chor "JEKISS" - Jedem Kind seine Stimme - unter Leitung der Musikschule Leverkusen. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, an der Gedenkveranstaltung teilzunehmen.

Die Stadtverwaltung möchte an dieser Stelle um Verständnis für eventuelle Verkehrsbehinderungen am Platz der Synagoge, Ecke Altstadtstraße/Lessingstraße, bitten, die durch die kurzzeitige Sicherheitsabsperrung entstehen könnten.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 19.07.2014 21:41 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter