Stadtplan Leverkusen
17.11.2012 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Sonderausstellung über Zukunftsflugzeug Solar Impulse   Jubiläumsmatinee der Opladener Altstadtfunken >>

Karsten Dilla wird Leverkusener


Mit Karsten Dilla bekommt das Leverkusener Stabhochsprung-Aufgebot erstklassige Verstärkung. Der Top-Athlet trainiert in der erfolgreichen Gruppe von TSV-Coach Jörn Elberding und visiert im roten Bayer-Dress neue Herausforderungen an.

„Leverkusen ist ein Traum für Stabhochspringer. So gute Bedingungen gibt es in Deutschland nicht noch einmal“, schwärmt Karsten Dilla von der Trainingsstätte seines neuen Vereins. Er wechselt vom LAV Bayer Uerdingen/Dormagen ins rote Trikot des TSV Bayer 04. In der Gruppe von Jörn Elberding, der ihm schon als Bundestrainer vertraut ist, genießt der Student und Sportsoldat eine optimale Förderung.
Mit einer Bestmarke von 5,72 Metern gehört Karsten Dilla zu Deutschlands besten Stabhochspringern und flog bei den Deutschen Meisterschaften in Wattenscheid auf den Bronzerang. In diesem Jahr verpasste der 23-Jährige trotz Normerfüllung knapp die Teilnahme bei den Olympischen Spielen in London. In Leverkusen möchte der Neuzugang unter professionellen Bedingungen an seine erfolgreichen Leistungen anknüpfen. Seine Ziele sind dabei klar formuliert: „Ich peile 5,80 Meter an. Außerdem will ich mich wieder in die deutsche Spitze springen, um mich für die internationalen Meisterschaften zu qualifizieren“, erklärt Karsten Dilla.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 17.11.2012 18:56 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter