Stadtplan Leverkusen
19.03.2013 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Linie 212 bald wieder meist stündlich   Günstiger einkaufen über den Städtetag >>

Städtebaulicher Wettbewerb zur Auermühle


Preiswerter Wohnraum soll unter anderem auf dem Gelände des früheren Freibades Auermühle in Schlebusch entstehen. Wie genau dies aussehen könnte und wie zum Beispiel das Umfeld gestaltet werden soll, sollen die Ergebnisse eines städtebaulichen Wettbewerbs aufzeigen, der nun ausgeschrieben werden soll. Ausdrücklich beteiligt werden soll an den Planungen auch das Leverkusener Kinder- und Jugendforum. Diese Beschlüsse fasste der Leverkusener Rat am Montag, 18. März mit einer großen Mehrheit von 56 Ja-, 8- Nein-Stimmen bei einer Enthaltung.
Dabei sollen die möglichen Potentiale des Geländes für eine weitergehende, nachhaltige positive Stadtentwicklung geprüft werden. Entstehen sollen dabei insbesondere preiswerter Raum für familien- und kinderfreundliches Wohnen bei gleichzeitiger Weiterentwicklung des Grünzuges an der Dhünn und einem Erhalt des Standortes unter anderem für eine Kindertagesstätte.
Einen endgültigen Schlussstrich zog der Stadtrat damit nach mehrjährigen Diskussionen über die Zukunft des Geländes als Freibadstandort. Die Stadt konnte das Freibad aus wirtschaftlichen Gründen nicht mehr betreiben. Versuche, das Bad in privater Initiative fortzuführen, blieben erfolglos.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 19.03.2013 20:04 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter