Stadtplan Leverkusen
28.05.2013 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< 3. Öffentliche Veranstaltung zum Stadtteilentwicklungskonzept Opladen   „Brückentag“ 31. Mai 2013 im Forum >>

Wanderweg in Neuenkamp wieder eröffnet


Ein erfolgreicher „Lückenschluss“ beim Rundwanderweg durch Leverkusen konnte am Montag, 27. Mai, im Rahmen eines Pressetermins gefeiert werden. Ein rund 250m langes Stück Wanderweg in Leverkusen-Neuenkamp konnte dank der Initiative des Vereins „Leverkusen- ein starkes Stück Rheinland e.V.“ zwischenzeitlich verbreitert und somit für Reiter und Wanderer nutzbar gemacht werden. Dies war Grund genug für den Verein, in der gerade begonnenen „Wandersaison“ den Weg gemeinsam mit Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn, Umweltdezernent Frank Stein und den Sponsoren zu eröffnen.

Die Ursprungsidee, einen Wanderweg „Rund um Leverkusen“ zu erschließen, hatte der Verein bereits bei der Gründung 2002, es gab bis dato für die Stadt in den Grenzen ab 1975 keinen existierenden Wanderweg. Unter Leitung von Vereinsmitglied Heinz-Konrad Berns wurde 2004 mit der der Erkundung und Beschreibung der Wege begonnen.

Die Zeichnung des Rundwanderweges begann 2006/7 in zehn Etappen für eine Strecke von ca. 60 km. Voraussetzung dafür war die Mitgliedschaft im Sauerländischen Gebirgsverein, der nach Landschaftsgesetz NRW alleine nur Wegezeichnungen vornehmen darf. Eine Ersteröffnung des gesamten Weges erfolgte am Pfingstmontag, 28. Mai 2007, durch den damaligen Oberbürgermeister Ernst Küchler und Kölns Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes, da ein Stück des Weges - um Dynamit Nobel herum- bis heute über Kölner Stadtgebiet führt.

Für das Stück des Weges, das jetzt neueröffnet wurde, musste die Wegzeichnung “ Lv“ schon bald wieder entfernt werden, weil es ein Reitweg war , der auch nur von Reitern benutzt werden durfte. Viele Verhandlungen führten zunächst zu Umwegen, etwa über Balken auf Leichlinger Stadtgebiet, aber noch nicht zum Ziel. Der zielführende Vorschlag zur Lösung des Interessenkonfliktes kam, wie Vereinsvorsitzender Manfred Wiethüchter betonte, aus dem Umweltdezernat, durch eine entsprechende Verbeiterung des Weges den Anforderungen der „Zwei- und Vierbeiner“ gerecht zu werden. So konnten mit den Grundstückseigentümer schon bald die notwendigen Grundstücksverträge unterzeichnet werden. Dank des Einsatzes von Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn ließ dann auch der Vertrag mit der Stadt Leverkusen nicht mehr lange auf sich warten.

Nicht beeinflussbar gestaltete sich aber die praktische Ausgestaltung des Weges, auch wenn die Zusagen der Firmen Peter Schwind und des Chempark Leverkusen lange vorlagen. Das Wetter und der lange Winter führten zu weiteren Verzögerungen, so dass die Eröffnung des Wanderweges erst jetzt erfolgen konnte, dafür aber an einem der ersten wirklich sonnigen Frühlingstage im laufenden Jahr.

Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn dankte ausdrücklich dem Verein, „Leverkusen – ein starkes Stück Rheinland“, dem es immer wieder mit großem, ehrenamtlichem Engagement gelinge, auf die schönen und starken Seiten Leverkusens hinzuweisen. Ob mit den fast stets ausgebuchten Stadtrundfahrten, den Wanderwegen, den Ansichtskarten oder auch mit der Verleihung des Leverkusener Löwen, der Verein realisiere immer wieder handfeste Projekte der Werbung und der Imagepflege für die Stadt, lobte Buchhorn das ehrenamtliche Engagement des Vereins, aber auch ausdrücklich der Firmen, die die notwendigen Gelder des 3.3000 € teuren Projektes bereit gestellt hatten.


Bilder, die sich auf Wanderweg in Neuenkamp wieder eröffnet beziehen:
27.05.2013: Eröffnung Wanderweg

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 30.05.2013 22:48 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter