Stadtplan Leverkusen
04.06.2013 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Günstige Ticket-Angebote für Familien   Verleihung des Leverkusener Löwen an Michael Porr >>

Impfen und Reisemedizin - Vortrag im Rahmen der Rheindorfer Gesundheitsreihe


Ein weiterer Vortrag der Rheindorfer Gesundheitsreihe findet am Donnerstag, 6. Juni, 19.30 Uhr, im Pfarrsaal der katholischen Kirche, Zum Heilligen Kreuz, Memelstr. 13a, Leverkusen-Rheindorf, statt.

Referent ist Prof. Dr. Stefan Reuter, Infektionsmediziner und Direktor der Medizinischen Klinik 4 des Klinikum Leverkusen. Er wird an dem Vortragsabend auf wichtige Impfungen und ihre Indikationen eingehen. Als Infektionsmediziner hat er große Erfahrung in der Reisemedizin und bei Impfungen. Durch eingehende Beratung und vorbeugende Maßnahmen lassen sich Erkrankungen während des Urlaubs oftmals vermeiden. Immerhin 75 % der Deutschen verreisen mindestens einmal im Jahr, aber längst nicht jeder verfügt dabei über einen ausreichenden Impfschutz.

Abhängig vom Alter sollte man verschiedene Standard-Impfungen durchführen lassen, auch wenn man keine Reise ins Ausland plant. So gibt es zum Beispiel gegen FSME eine Impfung. Sie wird Personen in Risikogebieten empfohlen, ist aber auch für Menschen ratsam, die in diese Gebiete, überwiegend in Süddeutschland liegend, fahren. Der Hausarzt kann dazu beraten. Dessen Impfberatung vor Reiseantritt sei unbedingt empfehlenswert, wie Professor Reuter am Dienstag, 4. Juni, im Rahmen eines Pressetermins betonte.

Ein unzureichender Schutz kann schwerwiegende Folgen für den Einzelnen und auch für Angehörige haben. Gerade für den Personenkreis mit unklarem oder unvollständigem Impfschutz wird Herr Prof. Reuter Tipps zur Auffrischung des Impfschutzes geben.

Im Rahmen seines Vortrags wird Prof. Stefan Reuter auch auf wichtige Impfungen in verschiedenen Regionen der Welt eingehen.

Krankheiten nach Reiserückkehr können im Klinikum Leverkusen stationär behandelt werden. Prof. Stefan Reuter ist Mitbegründer des Kompetenznetzes Impfen Leverkusen. Hier bilden sich interessierte Ärzte in einem Verbund zum Thema Impfen weiter.
Die Veranstaltung ist kostenlos, alle Bürgerinnen und Bürger sind willkommen.
Die Vortragsreihe wurde vom Arbeitskreis Gesundheit und dem Förderverein „Rheindorfer Pänz e.V.“ im Rahmen der Nachhaltigkeit der Sozialen Stadt Rheindorf ins Leben gerufen. Für September und November wird es noch weitere Vorträge im Rahmen der Rheindorfer Gesundheitsreihe geben, zu denen rechtzeitig eingeladen wird.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 08.11.2013 10:19 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter