Stadtplan Leverkusen
24.07.2013 (Quelle: Jamaika+)
<< Die Elfen im EHF-Pokal gegen ACA Alavarium aus Portugal   Energy Glas, ituma und Innogration vertrauen auf Technik-Sachverstand von Dako PR >>

Jamaika+ fragt OB zu Werbelastern


Mit folgender Anfrage wendete sich Jamaika+ heute an den Oberbürgermeister:

"Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Buchhorn,
seit Monaten beobachten wir, dass in der Stixchesstraße (hinter der Feuerwache, parallel zur A3) Anhänger geparkt werden, die mit Werbeschriftzügen versehen sind. Bisher handelte es sich nur um einen Anhänger, mittlerweile sind allerdings ein weiterer Anhänger sowie eine Zugmaschine hinzugekommen. Hier besteht unseres Erachtens Handlungsbedarf, da die Zugmaschine eine Gefahr für die Umwelt darstellt.
Vor diesem Hintergrund bitten wir um die Beantwortung folgender Fragen über z.d.A. Rat:
1. Ist der Verwaltung bekannt, dass in der Stixchesstraße (parallel zur A3) Anhänger als Werbeflächen genutzt werden?
2. Bei dem Grundstück handelt es sich offenbar um Eigentum der Firma Dynamit Nobel. Ist mit diesen bereits zum Thema Kontakt aufgenommen worden?
3. Welche Schritte kann die Verwaltung ggf. gehen, um das Abstellen der Laster auf dem unbefestigten Gelände der Firma Dynamit Nobel zu unterbinden?"


4 Bilder, die sich auf Jamaika+ fragt OB zu Werbelastern beziehen:
17.07.2013: Werbelaster Felgencenter
17.07.2013: Werbelaster: Felgencenter
17.07.2013: Werbelaster: Fehlendes Nummernschild
17.07.2013: Werbelaster: Sommer-Gebäudereinigung

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 24.07.2013 22:55 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter