Stadtplan Leverkusen
20.09.2013 (Quelle: Fassadenpreis)
<< Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung in Alkenrath jetzt - und nicht später   Radfahrerin angefahren - roter Kleinwagen gesucht >>

Fassadenpreis für die neue Rettungswache in Steinbüchel


Das Farbkonzept der Rettungswache in Leverkusen-Steinbüchel hat die Jury des Deutschen Fassadenpreises 2013 beeindruckt: Ihre Fassadengestaltung erhielt eine Anerkennung in der Kategorie Industrie- und Gewerbebauten. „Zu seiner markanten plastischen Gliederung trägt eine geschosshohe Auskragung über die gesamte Breite des Baukörpers bei. Hier kommt zu der dunklen anthrazitfarbenen Hauptfarbe eine tiefrote Hintergrundfarbe hinzu, die die subtile Gesamtgestaltung unterstützt und dem dortigen Freiraum eine besondere Aufenthaltsqualität gibt“, heißt es in der Begründung.

Für diese Leistung sprach die Jury des Deutschen Fassadenpreises 2013 dem Malerbetrieb Ralf Willi Schneider (Leverkusen) sowie dem Planer Peter Kulka Architektur (Köln) und dem Ingenieurbüro Dipl.-Ing. D. Rudolph (Wesel) eine Anerkennung aus. 22 von rund 300 Teilnehmern haben beim Wettbewerb 2013 herausragende Konzepte präsentiert. Die 22 Preisträger des zum 22. Mal von Brillux ausgeschriebenen Wettbewerbs kommen aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 26.07.2016 21:08 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter