Stadtplan Leverkusen
04.12.2013 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Kölner Finanzexperten spenden für benachteiligte Kinder   Peter Pan >>

Umwelttipp für Dezember: Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke!


Alle Jahre wieder zu Weihnachten: Welpen, Kätzchen, Kaninchen und Co. landen als Geschenk unter dem Baum. Kurz danach oder vor den nächsten Ferien werden viele von ihnen ausgesetzt. Und dies, weil man nicht genug überlegte. Man vergaß, sich folgende Fragen zu stellen:

● Haben ich und meine Familie ausreichend Platz und Zeit, um ein Tier Jahre oder Jahrzehnte zu versorgen? (Auf Gassi-Gehen täglich mehrmals bei jedem Wetter kann kein Hund verzichten!)
● Kann ich die Kosten für die Versicherung, Steuer, Futter, Pflege, Impfungen/Tierarzt, mögliche Schäden, die das Tier verursacht, usw. tragen?
(Diese können sich für einen kleinen Hund in seiner Lebenszeit auf über 20.000 € summieren).
● Weiß ich, wer sich um das Tier während meines Urlaubs oder im Krankheitsfall kümmert?
● Bin ich bereit, mich auch dann um das Tier zu kümmern, wenn die Erziehung schwierig ist, Polstermöbel, Teppich, Tapeten leiden, das Tier nicht „so süß“ bleibt wie am Anfang?

Erst wenn alle Fragen positiv beantwortet werden und der Weihnachtsrummel vorbei ist, sollte die Entscheidung fallen. Nur dann kann ein Tier, das neue „Familienmitglied“, eine wunderbare Erfahrung fürs Leben sein.

Kaum ein Tierheim ist bereit, seine Schützlinge in der Vorweihnachzeit zu vermitteln. „Tiere sind Freunde, Freunde verschenkt man nicht, Freunde sucht man sich aus“ – lautet ein Spruch. Da ist was dran!

Übrigens: Eine Tierpatenschaft zu verschenken oder zu übernehmen, kann auch ein schönes Weihnachtsgeschenk sein. Tierheimbesucher, die Erfahrungen z.B. als Hundeausführer sammeln möchten, sind auch willkommen.

Ansprechpartner bei der Stadt Leverkusen: Herr Rudolf Lattka (Tel. 0214/ 406 3245)
Umwelttipp


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 07.12.2013 14:58 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter