Stadtplan Leverkusen
12.05.1998 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Neuer Standort an der Borsigstraße   Sprechstunde fällt aus >>

Sanierung des Aquila-Teiches


Uferbereiche, an denen sehr viel Müll abgelagert wurde, zu viele Enten und ein hoher Fischbestand haben in den vergangenen Wochen zu einer rapiden Verschlechterung der Wasserqualität des Aquila-Teiches in Küppersteg geführt. Dieser drohte "umzukippen".

Ein vom Grünflächenamt entwickeltes Sanierungskonzept soll bis zum Herbst die Wasserqualität entscheidend verbessern, um diesen wertvollen Lebensraum zu schützen. In der vergangenen Woche wurde der Teich mit Hilfe des Tiefbauamtes zu einem Drittel entleert. Etwa 200 Kilogramm Fische, davon allein über 80 Aale, haben Mitglieder des Bayer-Angelvereins am vergangenen Samstag abgefischt und in den Silbersee umgesetzt.

Seit Montag, 11. Mai., wird der Teich vom Grünflächenamt vom Müll befreit. Etliche Kinderwagen, Autoreifen, unzählige Flaschen u.ä. wurden eingesammelt und entsorgt. Nach Abschluß der Säuberung werden zusätzliche Pflanzbeete mit Rohrkolben, Binsen etc. angelegt, um die natürliche Selbstreinigungskraft des Wassers zu unterstützen. Eine verbesserte Sauerstoffversorgung soll durch den Einbau einer zusätzlichen Belüftungsanlage gelingen, die die kostenintensive alte Fontäne ablöst. Mit den dafür notwendigen Arbeiten wird in den nächsten Tagen begonnen. Eine weitergehende Reduzierung der Schlammschicht am Boden des Teiches wird aus ökologischen Gründen im Herbst diesen Jahres erfolgen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 08.11.2014 14:23 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter