Stadtplan Leverkusen
24.08.2000 (Quelle: Bayer)
<< Oberbürgermeister Hebbel reagiert umgehend auf Beschwerden beim Hitdorfer Stadtteilgespräch: Neue Stühle für 20 Schulen   Anmeldung Eislaufkurse >>

3. September 2000: Großer BayKomm-Kindertag


Attraktives Rund-um-Programm für die Kids

Spiel, Spaß, Sport und Spannung für Kinder bietet das Leverkusener BayKomm am Sonntag, 3. September. Mit einem attraktiven Rund-um-Programm werden die Kids in der Zeit von 10 bis 17 Uhr professionell unterhalten und zum Mitmachen motiviert.

"Abrakadabra" heißt es bei den Auftritten des Zauberers Fred Magino (um 11:30 und 13:30 Uhr). Auch der Clown und Jongleur Francesco wird sein Publikum zum Lachen und Staunen bringen (um 12:30 und 14:30 Uhr). In Dieter Kussanis Puppentheater "räumt Kaspar die Umwelt auf" (um 10, 12 und 15 Uhr).

Selber ganz groß raus kommen können die Kleinen beim Mitmach-Zirkus "BayKonelli": Gesucht werden 30 Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren, die Lust haben, eine richtige Zirkusnummer als Artisten oder "Feuerspucker" einzustudieren und diese "live" in der Manege um 16 Uhr vor den Augen des gespannten Publikums zu präsentieren. Eröffnet wird die große Show von einer "Kinderkapelle", für die 20 junge Mitspieler gesucht werden. Wer mitmachen will, muss sich bis zum 30. August unter der BayKomm-Telefonnummer 0214/30-50 100 anmelden. Dort gibt es auch weitere Informationen zu den notwendigen Vorbereitungsterminen.

Ihr handwerkliches Geschick können die Kleinen bei vielen Aktionen unter Beweis stellen - zum Beispiel beim "Bällefilzen", beim Bemalen von Steinen und Lesezeichen oder beim Basteln von bunten Halsketten. Zusätzlich Farbe ins Spiel bringen Maskenbildnerinnen, die auf Wunsch die Gesichter der Kinder bemalen.

Auch auf die Nachwuchssportler warten zahlreiche Attraktivitäten: Ihre Teamarbeit ist gefragt beim Sackhüpfen und Eierlaufen. Beim Dosenwerfen, an der Kletterwand sowie an der "adidas-Torschussanlage" sind eher Präzision und Konzentration gefordert. Der Bayer 04-Löwe "Brian the Lion" ist zu Gast mit der "Hüpfarena" und dem "Human Table Soccer". Außerdem bringt das Maskottchen einen Fußball-Profi aus dem Bundesliga-Kader von Christoph Daum mit.

Wer knifflige Aufgaben richtig erfüllt, erhält - mit etwas Glück - eine Gratis-Fahrt in atemberaubender Höhe mit der Drehleiter der Bayer-Werkfeuerwehr. Ganz ohne Vorbedingung können Eisenbahn-Freunde eine Runde durch den Carl-Duisberg-Park mit der Kindereisenbahn drehen. Tolle Preise können alle gewinnen, die beim "direkt"-Glücksrad mitspielen. Den Erlös spendet Bayer an "Leverkusen hilft krebskranken Kindern e.V.".

Wie spannend Chemie und Physik sein können, beweisen zwei Experimentalvorträge mit den Titeln "Gelber Strom und Gummibärchen" (um 11 und 13 Uhr) und "Haste Töne" (um 14 Uhr) im Raum Leverkusen. Die Teilnehmer der Jugendwettbewerbe "Chemie entdecken" und "Schüler experimentieren" stellen sich und ihre Projekte vor und beweisen damit, dass Naturwissenschaften schon im frühen Alter sehr viel Spaß machen können. Darüber hinaus werden - speziell für Grundschüler - Führungen durch die Themenräume und Werksrundfahrten angeboten. Die Bus-Tickets gibt es am Infostand, die Abfahrt erfolgt halbstündlich von 12 bis 15:30 Uhr.

Auch an die ganz Kleinen ist gedacht: Bei unterhaltsamen Spielen wie Schatzsuche, Angelspiel und Tunnelkriechen kommen auch sie auf ihre Kosten.

Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist kostenlos.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 17.11.2017 14:42 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter