Stadtplan Leverkusen
13.11.2000 (Quelle: txt-redaktion)
<< Anton-Party - Tiroler Hüttenzauber on Ice   Spiele, Spaß und Informationen zum Thema Wasser >>

23. Weihnachtsmarkt "Bergisches Dorf in Opladen"


Das "Bergische Dorf" wächst: Der 23. Opladener Weihnachtsmarkt wartet vom 23. November bis 23. Dezember mit zahlreichen Neuerungen, vielen Überraschungen und adventlichen Aktionen auf.

In diesem Jahr wird die Veranstaltungsfläche an den drei Advents-Wochenenden (2./3. Dezember, 9./10. Dezember und 16./17. Dezember) auf die Goethe- und Bahnhofsstraße ausgeweitet. Während in der Goethestraße der Kinderweihnachtsmarkt Premiere feiert, sind in der Bahnhofstraße erstmals Hobbybastler und Krippenbauer zu Gast, die sich über die Schulter schauen lassen. Traditionell hat die adventliche Budenstadt in der Opladener Fußgängerzone (Kölner Straße) ihr Zentrum. Dort stimmen fast 40 Beschicker die Gäste des "Bergischen Dorfes" auf das nahe Fest ein, kredenzen Köstlichkeiten wie Crêpes, Rumpunsch und Waffeln oder warten mit Ideen für passende Weihnachtsgeschenke auf. Zum neu gekauften Christbaumschmuck lässt sich auf dem Opladener Weihnachtsmarkt zugleich auch die passende Tanne erstehen.

So lohnt sich zum Beispiel der Besuch am Holzspielzeug-Stand, das Schnuppern in der Mineraliensammlung oder das Fachsimpeln über indischen Schmuck und australische Kunst. Ferner bieten die Händler Weihnachtsschmuck aus dem Erzgebirge feil, präsentieren Schraubenkunst oder geben Einblicke in die Innenglasmalerei. Dort können die Gäste miterleben, wie die Innenwände von Christkugeln bemalt werden.

Das Bühnenprogramm

Zahlreiche Künstler und Musiker werden die Gäste des Opladener Weihnachtsmarktes auf der Bühne vor der Aloysiuskapelle auf das nahe Fest einstimmen. Zu den Akteuren gehören u.a. die Bon(n) Harmonikas, die Ruhrpott-Steirer und junge Nachwuchs-Musiker, die adventliche Weisen zu Gehör bringen.

Die Eröffnung

Seine Pforten öffnet das "Bergische Dorf" in Opladen am Donnerstag, 23. November, um 17 Uhr offiziell. Dann werden Repräsentanten der Stadt sowie Horst Purschke, Vorsitzender der AktionsGemeinschaft Opladen, die ersten Gäste des Weihnachtsmarktes willkommen heißen. Für die musikalische Unterhaltung sorgt der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Leverkusen 1912 e.V., der durch die Fußgängerzone zieht und auf der Bühne schließlich einige Kostproben seines Könnens gibt.

Die Gewinn-Aktionen

Seit 23 Jahren ist der Weihnachtsmarkt ein Gewinn für Opladen. Auch die Gäste des "Bergischen Dorfes" können gewinnen - bei gleich zwei Aktionen.

2.000 Luftballons schweben während der Eröffnung der Veranstaltung (23. November, 17 Uhr) vor der Bühne auf die Besucherinnen und Besucher herab. Zahlreiche Ballons sind gefüllt mit Gutscheinen, die an den Ständen gegen Glühwein, Crêpes und Co. eingelöst werden können. Mit dieser Aktion wollen die Beschicker des "Bergischen Dorfes" und die Organisatoren Hermanns & Medaissi Veranstaltungen GbR die Gäste erfreuen.

Preise im Wert von insgesamt 10.000 DM warten auf die Teilnehmer der Weihnachtstaler-Aktion, zu der die die AktionsGemeinschaft Opladen als Veranstalter des "Bergischen Dorfes" einlädt. Das Mitmachen ist denkbar einfach: In den Opladener Geschäften erhalten Kunden Weihnachtstaler, auf deren Rückseite sie Name und Adresse eintragen müssen. Wer die Taler in die Box einwirft, die in den Räumen der Sparkasse aufgebaut ist, hat die Chance auf einen der vielen Preise. Ermittelt werden die Gewinner während der Ziehung am Freitag, 22. Dezember, um 15 Uhr auf der Bühne.

Aktionen für Kinder

Mit dem Kinderweihnachtsmarkt, der entlang der Goethestraße aufgebaut ist, betreten die Organisatoren des "Bergischen Dorfes" Neuland in der Region. An 15 Ständen dürfen sich - an den ersten drei Advents-Wochenenden - Kinder bis zu 12 Jahre als Weihnachtsmarkt-Händler betätigen. Dies geschieht natürlich unter der Aufsicht Erwachsener. Die kleinen Markthändler werden Selbstgebackenes, Gebasteltes oder Trödel verkaufen und können damit ihr Taschengeld oder die Klassenkasse aufbessern. Wer noch teilnehmen möchte, muss sich sputen: Anmeldungen nimmt Friedhelm Hermanns unter Telefon (02171) 400813 entgegen. Eröffnet wird der Kinderweihnachtsmarkt am Samstag, 2. Dezember, um 11 Uhr. An diesem Tag verzaubert von 13 bis 17.30 Uhr "Said", Artistkilehrer der Circusschule Corelli, Groß und Klein in der Goethestraße mit seinen Kunststücken.

Die Stände des Kinderweihnachtsmarktes werden von den Organisatoren gegen einen kleinen Obolus vermietet. Dieses Geld kommt einem sozialen Zweck zu Gute. Überreicht wird der Scheck von den Organisatoren Friedhelm Hermanns und Abdu Medaissi am Donnerstag, 21. Dezember, um 15 Uhr auf der Bühne.

Was wären Weihnachtsbäume ohne festlichen Schmuck? Für den sorgen am Freitag, 1. Dezember, ab 11 Uhr Kinder aus Opladen. Zahlreiche Kindergärten-Kinder haben sich bereit erklärt, die Tannen in der Fußgängerzone mit Selbstgebasteltem zu schmücken. Die Organisatoren Friedhelm Hermanns und Abdu Medaissi werden sich fürs Weihnachtsbaumschmücken auch in diesem Jahr wieder mit kleinen Präsenten erkenntlich zeigen.

An allen drei ersten Adventssonntagen öffnet auf der Weihnachtsmarkt-Bühne das Kasperle-Theater seine Pforten - und zwar ab 14 Uhr. Zu den Vorstellungen eingeladen sind nicht nur kleine Gäste des "Bergischen Dorfes", sondern auch Erwachsene.

Der Adventsmarkt

Hobby-Bastler und Krippenbauer laden an den ersten drei Adventswochenenden in der Bahnhofstraße zum Schauen, Staunen, Kaufen und Tauschen ein. Wie der Kinderweihnachtsmarkt, so feiert auch der Adventsmarkt in diesem Jahr Premiere in Opladen. "Wir wollten mit dieser Aktion all denen eine Plattform bieten, die traditionelle Weihnachtsdekoration immer noch gerne in Eigenarbeit herstellen", so die Organisatoren Friedhelm Hermanns und Abdu Medaissi. Wer sich noch einen Stand sichern möchte, sollte sich bei Friedhelm Hermanns melden unter Telefon (02171) 400813. Außer Konkurrenz läuft bei der Krippenschau das Krippenhaus in der Nähe der Bühne: Dort sind fast lebensgroße Figuren aus der biblischen Weihnachtsgeschichte zu bestaunen.

Das Aktionshaus

Einige Handwerksberufe gelten längst als ausgestorben. Im Aktionshaus - unweit der Bühne des "Bergischen Dorfes" - sind während des Weihnachtsmarktes Senfmacher, Perlensticker und ein Webpelzmacher Einblicke in ihr handwerkliches Geschick. Das Aktionshaus steht auch sozialen Vereinen und Verbänden offen. So werden dort u.a. die Kolpingwerke, UNICEF, die Suchthilfe und Die Lupe, die sich in Leverkusen für ehrenamtliche Tätigkeit stark macht, über ihre Arbeit informieren. Auch die evangelische Kirchengemeinde sucht dort das Gespräch mit den Gästen des Weihnachtsmarktes.

Festliche Stimmung

Für adventlichen Lichterglanz sorgt auch in diesem Jahr die AGO, die eine neue Weihnachtsbeleuchtung für die Düsseldorfer-, Kölner- und Birkenbergstraße erworben hat. Auch die beleuchteten Weihnachtsbäume, die in der Fußgängerzone die Laternen krönen, wurden instandgesetzt.

Die Einzelhändler selbst haben ihre Schaufenster festlich dekoriert und laden zum Einkaufsbummel in ihre Geschäfte ein. Geschenkideen zum Fest gibt es dort in Hülle und Fülle.

Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt in der Opladener Fußgängerzone montags bis mittwochs von 10.30 bis 19 Uhr, donnerstags bis sonntags von 10.30 bis 20 Uhr. Auch am Totensonntag (26. November) laden die Weihnachtsmarkt-Beschicker zum Bummel durch die adventliche Budenstadt ein - an diesem Tag von 18 bis 20 Uhr.

Veranstalter des 23. Opladener Weihnachtsmarktes "Bergisches Dorf" ist die AktionsGemeinschaft Opladen (AGO), organisiert wird er von der Hermanns & Medaissi Veranstaltungen GbR.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 02.02.2015 13:03 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter