Stadtplan Leverkusen
04.02.2001 (Quelle: Polizei)
<< Rucksackdiebstahl war ein Griff ins Leere   Hanauer Oberbürgermeisterin Margret Härtel zu Gast in Leverkusen: "Die Stadt sollte die Chance der Landesgartenschau aktiv nutzen >>

Verkehrsunfälle


Samstag, 03.02.2001, 17:53; Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden

Zur o.g. Zeit mißachtete eine 34-jährige PKW-Führerin die Vorfahrt eines 40-jährigen.
Die Unfallverursacherin befuhr die Carl-von-Ossietzky-Straße und beabsichtigte, geradeaus auf der von-Knoeringen-Straße weiterzufahren.

Da sie nach eigenen Angaben den auf der Steinbücheler Straße talwärts fahrenden PKW des 40-jährigen Mannes zu spät erkannte, kam es zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Gesamthöhe von ca. 25.000 DM.
Zur Unfallzeit war die dortige Ampelanlage total ausgefallen

Mit Alkohol aber ohne Führerschein am Steuer

In der Nacht von Samstag auf Sonntag fiel einer Streifenwagenbesatzung in der Wiesdorfer Innenstadt ein PKW auf, der augenscheinlich von einer minderjährigen Dame geführt wurde.

Ihr jugendliches Ausssehen wurde der 19-jährigen Frau zum Verhängnis.
Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten deutlichen Alkoholgenuß fest.

Ein durchgeführter Alkoholtest bestätigte dann auch mit gemessenen 1,58 Promille den Verdacht.

Die Dame wurde zur Blutprobe gebeten.

Einen Führerschein konnten die Beamten nicht sicherstellen, da die junge Frau gar keinen bestitzt.

Jetzt erwartet die Fahrerin eine deftige Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Trunkenheit im Straßenverkehr.

Einziger Vorteil:
Das Geld für den Führerschein kann die Dame jetzt über einen längeren Zeitraum fest anlegen.

Verkehrsunfall mit Sachschaden und Verkehrsunfallflucht

Am 02.02.01, gegen 12:05 Uhr, parkte ein 56jähriger seinen PKW ordnungsgemäß auf der Straße Im Kirchfeld, Höhe Haus Nr. 1. Als er gegen 12:20 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug kam, konnte ihm ein Zeuge mitteilen, daß ein grünfarbenes KFZ rückwärts gegen seinen abgestellten PKW gefahren sei. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Durch den aufmerksamen Zeugen konnte jedoch das Kennzeichen notiert werden. Die weiteren Ermittlungen dauern zurzeit noch an. Wer Hinweise zu diesem Vorfall machen kann, möge sich bitte an die Polizei Leverkusen, Tel: 0214/3771 wenden.

Sachschaden: ca. 2000,- DM

Verkehrsunfall mit Sachschaden und Verkehrsunfallflucht

Am 02.02.2001, gegen 19:55 Uhr parkte ein 26jähriger seinen roten PKW ordnungsgemäß und unbeschädigt auf dem Parkplatz am Burgweg ab. Als er gegen 23:15 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug kam, musste er einen Unfallschaden an der Fahrertür feststellen.

Der Unfallverursacher hatte sich jedoch von der Unfallstelle entfernt, ohne eine Schadensregulierung einzuleiten.

Wer Hinweise zu diesem Vorfall machen kann, möge sich bitte an die Polizei Leverkusen -- Tel.: 0214/3771 wenden.

Sachschaden: ca. 2000,- DM

Verkehrsunfall mit Sachschaden und Verkehrsunfallflucht

Am 03.02.01, gegen 23:00 Uhr, fuhr ein 19jähriger PKW-Fahrer auf den Parkplatz - Quettinger Strasse 220 -- und beabsichtigte, in eine links von ihm gelegene Parktasche einzuparken. Dabei stieß er mit der vorderen rechten Fahrzeugseite gegen einen dort abgestellten PKW. Diesen Zusammenstoß konnten mehrere Zeugen akustisch deutlich wahrnehmen.
Der Verursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Durch die weiteren Angaben der Zeugen konnte der Verursacher in Burscheid ermittelt und angetroffen werden.

Sachschaden: ca. 1500 DM

Verkehrsunfall mit Sachschaden unter Alkoholeinwirkung

Am 04.02.01, gegen 00:15 Uhr, befuhr eine 37jährige PKW-Fahrerin die Fritz-Henseler-Strasse aus Fahrtrichtung Ewald-Flamme-Strasse kommend. In Höhe der Hausnummer 30 stoppte sie ihr Fahrzeug und fuhr rückwärts gegen eine dort abgestellten PKW. Da in der Atemluft der Unfallverursacherin deutlicher Alkoholgeruch festgestellt wurde, mußte ein Alkoholtest durchgeführt werden. Dieser verlief mit 1,94 o/oo positiv und es mußte eine Blutprobe angeordnet werden. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Sachschaden: ca. 10.000 DM

Sonstiges

Trotz heftiger Schneefälle und teilweise spiegelglatter Fahrbahn kam es im Inspektionsgebiet Süd erfreulicherweise zu keinen nennenswerten Störungen.

Weitere Unfälle

Von Freitag morgen bis Sonntag morgen ereigneten sich 13 Verkehrsunfälle mit geringem Sachschaden im Bereich der Inspektion Süd und 19 Verkehrsunfälle mit Sachschaden im Bereich der Inspektion Nord.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 08.08.2016 14:03 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter