Stadtplan Leverkusen
15.03.2001 (Quelle: Jörg Bentrup)
<< Herribert Fassbender mit NRW-Orden ausgezeichnet   Entwicklungspolitik im Internet >>

Agfa erhielt Angebot zum Kauf der Foto-Geschäftsfelder


Mitarbeiter in Sorge um ihre Arbeitsplätze

Zur Zeit herrscht große Unsicherheit bei den AGFA-Mitarbeitern bezüglich ihrer Arbeitsplätze. Folgendes Info-Blatt gab hierzu erneut Anlaß:

"Als börsennotiertes Unternehmen hat Agfa die Öffentlichkeit unverzüglich über alle wichtigen Vorgänge zu unterrichten, die möglicherweise Einfluss auf den Kurs der Agfa-Aktie haben könnten. Dies gilt auch für Vorgänge, bei denen die weitere Entwicklung zum Zeitpunk der Veröffentlichung vollkommen offen ist. Entsprechend dieser Verpflichtung hat die Agfa heute die folgende Information veröffentlicht:

"Die Agfa-Gevaert N.V. hat von einem möglichen Käufer ein schriftlichen Angebot erhalten. Die Geschäftfelder Film, Finishing und Laborgeräte des Arbeitsgebiets Consumer Imaging zu übernehmen. Der Verwaltungsrat der Agfa-Gevaert N.V. hat den Vorstand bevollmächtigt. in Verhandlungen einzutreten, die zum Verkauf der Geschäftfelder Film, Finishing und Laborgeräte führen können, sowie
eine Option einräumt, auch das verbleibende Geschäftfeld des Arbeitsgebietes Consumer Imaging zu übernehmen. Diese Verhandlungen werden derzeit geführt. Das Unternehmen hat keinen verbindlichen Vertrag in Hinblick auf einen solchen Verkauf geschlossen. Ob, wann und unter weichen Bedingungen ein solcher Verkauf vollzogen werden könnte , ist offen""

Es gab schon seit einiger Zeit Gerüchte; daß ein Verkauf in der Luft liegt. Die Mitarbeiter kennen auch die Situation des Unternehmens. Wir wissen auch, was der potentielle Käufer mit dem Geschäftsfeld Consumer machen wird, und zwar schließen. Dies heißt für Leverkusen mit den Zuliefern 2000 Arbeitslose mehr. Schöne Aussichten
Bayer will die restlichen Agfa-Anteile verkaufen


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 09.01.2017 14:29 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter