Stadtplan Leverkusen
07.02.2014 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Notruf 112 rettet europaweit Leben   Leverkusen empfängt die Stralsunder Wildcats >>

Reparaturarbeiten auf der Gustav-Heinemann-Straße


In diesem Jahr soll die Fahrbahn der Gustav-Heinemann-Straße zwischen der Kalkstraße und der Stixchesstraße instand gesetzt werden. Im Vorfeld dazu lassen die Technischen Betriebe der Stadt Leverkusen Reparaturarbeiten an den Sinkkastenleitungen durchführen. Diese beginnen am 11.2.2014.

Die Arbeiten umfassen die Sanierung der Straßenabläufe und deren Zuleitungen in offener Bauweise. Hierfür sind 14 punktuelle Fahrbahnaufbrüche erforderlich, die nach erfolgter Reparatur provisorisch geschlossen werden. In den Baustellenbereichen, die „wandern“ und jeweils ca. 30 Meter lang sind, wird der Verkehr für ca. 2-4 Tage auf eine Fahrspur eingeengt. Die einzelnen Aufbrüche werden nacheinander abgewickelt, um den Verkehr nicht übermäßig zu behindern.

Auch wenn parallel dazu die Kanalbauarbeiten auf Höhe der Helenenstraße noch andauern, werden Umleitungsempfehlungen zunächst nicht ausgesprochen. Denn es wird davon ausgegangen, dass der Verkehr nur geringfügig behindert wird. Trotzdem sollten ortskundige Verkehrsteilnehmer die Gustav-Heinemann-Straße zu den Verkehrsspitzen im Berufsverkehr weitläufig umfahren.

Der ÖPNV ist von den Baumaßnahmen nur insofern betroffen, als dass für die Haltestelle „Finanzamt“ zeitweise, dem Baufortschritt entsprechend, eine Ersatzhaltestelle in unmittelbarer Nähe eingerichtet werden muss.

Über die nachfolgenden Straßeninstandsetzungsarbeiten, die für die Zeit ab Mitte Juni 2014 geplant sind, werden die Technischen Betriebe rechtzeitig ausführlich berichten.

Die Technischen Betriebe bitten um Verständnis für die anstehenden Arbeiten und eventuelle Behinderungen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 15.12.2015 00:23 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter