Stadtplan Leverkusen
07.02.2014 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Umwelttipp Februar 2014 - Bürgerbeteiligung zum Klimaschutzplan NRW   CO-Leitung von Dormagen nach Leverkusen >>

Blutbuche im Wuppermann Park vorsorglich gefällt


Im östlichen Wuppermann Park in Höhe des Zuflusses des Untergrabens des Sensenhammers in die Dhünn musste heute (07.02.2014) eine stark bruchgefährdete Blutbuche gefällt werden. Die eigentlich für nächste Woche vorgesehene Fällung wurde aufgrund der aktuellen Sturmwarnung vorgezogen.

Der Stamm der ca. 3o Meter hohen Buche teilte sich in ca. 4 m Höhe in zwei Stämmlinge von jeweils 60 cm Durchmesser. Diese Vergabelung ist trotz im Februar 2013 neu eingebauter Kronensicherung vor wenigen Tagen ausgebrochen. Im unteren Stammfußbereich bis in Höhe der Vergabelung waren beidseitig Stammrisse zu erkennen. Im unteren Stammfußbereich sowie im Vergabelungsbereich des ausgebrochenen Stämmlings zeigten sich Pilzfruchtkörper des Brandkrustenpilzes.

Eine Nachpflanzung mit gleicher Baumart an geeigneter Stelle wird erfolgen.


Bilder, die sich auf Blutbuche im Wuppermann Park vorsorglich gefällt beziehen:
00.00.2014: Kranke Blutbuche

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 07.02.2014 18:04 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter