Stadtplan Leverkusen
30.05.2001 (Quelle: Polizei)
<< Schülerin angefahren - Polizei sucht Zeugen   Reh musste getötet werden >>

Unfreiwilliger Stunt


Mit Verletzungen und einem Sachschaden von etwa 6.000,-DM endete ein nicht alltäglicher Unfall in Leverkusen-Rheindorf.
Mit einem geliehenen Motorrad wollte ein 32-jähriger Leverkusener am Dienstagnachmittag über eine Bordsteinkante auf eine Grünfläche fahren. Als er mit dem Hinterrad das kleine Hindernis überwinden wollte, stieg die Maschine plötzlich vorne in die Höhe. Dabei verlor er vollkommen die Kontrolle. Die unfreiwillige Fahrt auf einem Rad endete schließlich nach wenigen Metern an einer Hauswand.
Zu allem Überfluss verletzte er sich auch noch bei dem Aufprall auf die Wand und musste mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus
gebracht werden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 04.03.2015 00:16 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter