Stadtplan Leverkusen
31.05.2001 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Woche des Ehrenamtes II   Bayer Diagnostika führt IgE-Tests in Europa ein >>

Woche des Ehrenamtes I


Wie berichtet findet in Leverkusen von Dienstag, 5. Juni, bis Samstag, 9. Juni, die Woche des Ehrenamtes statt. In zahlreichen Veranstaltungen soll über die Möglichkeiten ehrenamtlichen Engagements informiert werden. Jeder Tag steht unter einem bestimmten Motto, um die verschiedenen Facetten der Freiwilligenarbeit besonders herauszustellen.

Am 7. Juni ist der Tag von Natur, Umwelt und Tierschutz. In der Sparkasse Leverkusen, Hauptstelle, Friedrich-Ebert-Str. 39 wird während die gesamte Woche über eine Ausstellung zu den Themen Landschaftswacht, Beirat für Natur und Landschaft, Fischerei und Jagd gezeigt. Diese wurde vom Fachbereich Umwelt zusammengestellt.

Von 10.00 bis 13.00 Uhr informiert in der Fußgängerzone Opladen der NABU/BUND vor der Aloysiuskapelle mit Überraschungseiern über die Alternativen zum konventionellen Landwirtschaft. Das Motto dieses Infostandes lautet: "Höchste Zeit für Ökolandbau".

Von 14.00 bis 19.00 Uhr lädt das Tierschutzzentrum Reuschenberg ins Tierschutzzentrum Leverkusen e.V. Opladen, Reuschenberger Str. 100 zum Tag der offenen Tür. Die Landesarbeitsgemeinschaft für Naturschutz und Umwelt (LNU) stellt ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten zur Pflege von schützenswerten Biotopen in Wort und Bild vor. interessierten werden mit einem Mikroskop Einblicke in die Wunderwelt des Wassertropfens geboten. Informationen über die vielfältigen Aktivitäten der ehrenamtlichen Mitarbeiter werden gezeigt. So z.B. Hundeausführer, Futterspendeboxen, Agility, Katzenteam, Zeitung, Gartenarbeit und vieles mehr.

Zwischen 17.00 und 19.00 Uhr zeigt Wenzel Bienert Interessierten die Fischaufzuchtstation im Bereich des Stauwehrs Auermühle. Ziel der Bemühungen von vier Mitgliedern des Sportanglervereins Bayer Leverkusen e.V. ist die Wiedereinbürgerung von Wanderfischen wie Lachs und Meerforelle in Leverkusen. Treffpunkt ist der Parkplatz am Freibad Auermühle, Dhünnberg.

Von 19.30 bis ca. 22.30 Uhr bietet der NABU/BUND eine Abendwanderung mit dem Titel "Wenn die Vögel Schlafengehen und die Fledermäuse aufwachen an. Auf einem dreistündigen Spaziergang werden der Übergang der Natur vom Tag zur Nacht beobachtet. Treffpunkt ist um 19.30 Uhr der Parkplatz an der Wupperbrücke in Opladen an der Düsseldorfer Str.. Die Leitung haben im ersten Teil Erich Schulz (Tel.: 0214 499 40) und im zweiten Teil Mechthild Höller (0214 54 283).


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 24.09.2015 17:08 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter