Stadtplan Leverkusen
16.04.2014 (Quelle: Currenta)
<< Bahnhofsbrücke - 21. bis 23. April 2014: Fußgängerunterführung wird gesperrt   PIRATEN kritisieren Biomüll-Farce in Leverkusen >>

Tödlicher Arbeitsunfall eines Chemion-Mitarbeiters aus Leverkusen in Wesseling


Aus bisher unbekannter Ursache kam es am Dienstag, 15. April 2014, gegen 20:15 Uhr auf dem Werksgelände von LyondellBasell in Wesseling zu einem tödlichen Arbeitsunfall eines Chemion-Mitarbeiters aus Leverkusen. Der 38-jährige Mitarbeiter geriet bei Rangierarbeiten zwischen Lok und Waggon. Die LyondellBasell Werkfeuerwehr und der örtliche Rettungsdienst waren sehr schnell vor Ort, für den Kollegen kam jedoch jede Hilfe zu spät.

"Unser tiefes Mitgefühl gilt in diesen schweren Stunden besonders der Familie", erklärte Chemion-Geschäftsführer Uwe Menzen.

Der Mitarbeiter hinterlässt Frau und ein Kind.

Die zuständigen Behörden wurden informiert.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 16.04.2014 13:59 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter