Stadtplan Leverkusen
02.05.2014 (Quelle: Bayer)
<< Kommunikation-wie geht das?   Einbruch in Juweliergeschäft - Täter flüchten mit Pkw >>

Freundschaftsspiel in der Konzernzentrale


Bayer-Chef im Doppelpass mit Brasilien

Kurzerhand das Jackett ausgezogen, und schon rollt der "Brazuca" zwischen den beiden Spielern hin und her: der eine Guilherme Pinheiro Santos, ein 17jähriger Brasilianer aus der Bayer-Fußballschule Belford Roxo, der andere Dr. Marijn Dekkers, Chef des Bayer-Konzerns, beide für ein paar Minuten verbunden durch ihre Begeisterung für den Fußball. Ball hochhalten, Passen, Tricksen, Köpfen - der Jugendliche und Vorstandsvorsitzende inmitten des Foyers der Konzernzentrale in Leverkusen im freundschaftlichen Zusammenspiel.

Der Hintergrund der ungewöhnlichen Begegnung: "Brazuca" heißt der Ball, den adidas für die Fußballweltmeisterschaft diesen Sommer in Brasilien entwickelt hat. Dabei hat der Sportartikelhersteller wieder auf Rohstoffe und die Expertise von Bayer MaterialScience gesetzt. Was genau das Unternehmen in der modernen Ballentwicklung beisteuert, hat Guilherme in Leverkusen und Dormagen erfahren. Eine Entdeckungsreise durch Chemielabors, technische Einrichtungen und Produktionsanlagen - und eben die Begegnung in der Konzernzentrale.

Wie es für Guilherme war, den Bayer-Boss zu treffen? "Was für ein sympathischer und freundlicher Mann." Er habe nicht damit gerechnet, wie gut Marijn Dekkers noch mit dem Ball umgehen kann. Und mit Augenzwinkern fügt der junge Brasilianer hinzu: "Ich werde ihm davon etwas zurückgeben - wenn ich in ein paar Jahren Profi bei Bayer 04 bin!"

Die vier Tage Grundkurs in Bayer-Geschichte und Ballentwicklung gingen wie im Fluge vorüber - lehrreich für den jungen Gast, ebenso wie für die Gastgeber von Bayer. Der eine kann jetzt daheim in Brasilien berichten, dass Deutschland zumindest in Gestalt des "Brazuca" im Finale in jedem Fall dabei sein wird. Die anderen haben erfahren, wie das breit-sympathische Lachen eines Jungen aus Brasilien verzaubern kann. Die Vorfreude auf die WM wächst.


2 Bilder, die sich auf Freundschaftsspiel in der Konzernzentrale beziehen:
10.04.2014: Dekkers mit Nachwuchsfußballer
10.04.2014: Dekkers beim Fußball Spielen


Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
28.05.2014: Profis, Produkte und persönliche Perspektiven: Bayer und die Fußball-Weltmeisterschaft

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 02.05.2014 10:38 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter