Stadtplan Leverkusen
23.07.2014 (Quelle: Polizei)
<< Alles rund um das E-Medien-Angebot der Stadtbibliothek Leverkusen   Vorschau DM: Zahlreiche Chancen auf Edelmetall >>

Jugendlicher auf dem Weg zum Badesee beraubt


Dienstagnachmittag (22. Juli) ist ein Leverkusener (16) in Köln-Dünnwald auf dem Weg zum Baggersee "Von Diergardt-See" von drei bislang Unbekannten überfallen und ausgeraubt worden.

Gegen 16.15 Uhr fuhr der 16-Jährige auf seinem Fahrrad über den Haidweg von Leverkusen in Richtung Köln. "In dem Moment, als ich an drei Jugendlichen vorbeifahren wollte, traten diese plötzlich unvermittelt gegen mein Rad, so dass ich absteigen musste",
schilderte der Überraschte später gegenüber den hinzugerufenen Beamten. Die Unbekannten schlugen und traten auf den Wehrlosen ein und raubten ihm seinen Rucksack. Anschließend flüchtete das Trio in Richtung Baggersee.

Einer der Täter ist etwa 180 Zentimeter groß und 17 bis 18 Jahre alt. Er hat braune Augen. Seine Mittäter sind etwas kleiner und cirka 16 bis 17 Jahre alt.

Hinweise zu den Flüchtigen nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 24.07.2014 08:57 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter