Stadtplan Leverkusen
12.09.2014 (Quelle: KulturStadtLev)
<< Straßenbauarbeiten: Stand der Dinge und Ausblick 2015   Geschwindigkeitskontrollen in der nächsten Woche >>

Die Geschwister Pfister mit ihrem neuen Programm in der Festhalle Opladen


„Berlins schrillstes Trio“ in Leverkusen

In einer Spielzeit unter dem Motto „Spiel ohne Grenzen?“ darf eine Reise-Revue selbstverständlich nicht fehlen - dann aber bitte mit „Berlins schrillstem Trio“ (so die Berliner Morgenpost).
Und so eröffnen die Geschwister Pfister gemeinsam mit dem Jo Roloff Trio am 24. September (19.30 Uhr) die neue Spielzeit in der Festhalle Opladen mit ihrem Programm „Wie wär‘s, wie wär’s? – Die Geschwister Pfister in der Toskana“.
In „Wie wär’s, wie wär’s“ schlüpfen Ursli Pfister (Christoph Marti), Toni Pfister (Tobias Bonn) und Fräulein Schneider (Andreja Schneider) in die Rollen einer deutschen Ruhrpott-Familie der fünfziger Jahre, die es dahin treibt, wonach sich das ganze Wirtschaftswunderland sehnte: nach Italien. Im Gepäck haben sie das Jo Roloff Trio und natürlich Koffer voller Lieder über die Reiselust, die Sehnsucht, das Fern- und das Heimweh. Ob im Cabrio auf dem Alpenpass, beim Campen am Gardasee, in der Villa von Ralph Siegel oder nachts in Rom – die Pfisters haben immer das passende Lied auf den Lippen. Unterwegs treffen sie nicht nur auf diverse Einheimische, sondern in Luigis Taverne auch auf allerhand bekannte Show- und Schlagergrößen der 50er- bis 70er-Jahre. – O sole mio!
Die Geschwister Pfister – sie wurden im Januar 2014 mit dem B.Z.- Kulturpreis ausgezeichnet – spielten dieses Programm im Juni/Juli in der Berliner „Bar jeder Vernunft“ und touren mit dem neuen Programm (Künstlerische Leitung: Christoph Marti, Musikalische Leitung: Johannes Roloff)
2014 von Hamburg bis Wien, von Wiesbaden bis Weimar – und auch in Leverkusen!
„Zum Brüllen komisch“ und „spannend, zu sehen, wie die drei Darsteller in immer wieder neue Rollen schlüpfen“ lobte Anne Bagattini in der „Neuen Zürcher Zeitung“ nach der Premiere im Juni 2013.
Mehr zu Geschwister Pfister und zum Tourplan: http://geschwister-pfister.de

Termin:
Mittwoch, 24. September 2014
19.30 – ca. 22.00 Uhr

Ort:
Festhalle Opladen

Karten:
15,00/11,00 € (erm. 8,25/6,25 €) –
1. und 2. PG bereits ausverkauft
Kartenbüro im Forum (Tel. 0214-406 4113), Stadt-Info im City-Point (Tel. 0214-86 61-111), an allen bekannten Vorverkaufsstellen, über Internet (www.kulturstadtlev.de) sowie eine Stunde vor der Veranstaltung an der Tageskasse


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 12.09.2014 23:10 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter