Stadtplan Leverkusen
23.09.2014 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Öffnungszeiten der OGV-Ausstellung "1914 - Mobilisierung in europäischen Heimaten" in der Villa Römer   „Offenes Marktfrühstück“ im Selbsthilfebüro >>

Haus der Jugend Opladen: Nachtfrequenz mit Graffiti, T-Shirt Bühne und Feuer/ Fakir Workshop


Im Rahmen der landesweiten Veranstaltung Nachtfrequenz findet am Samstag den 27. September auf dem Quartiersplatz hinter dem Jugendhaus eine Graffitiaktion statt. 20 „Writer“ gestalten die „Hall“ an der Schallschutzwand neu. Parallel zu der Aktion werden Workshops für Kinder und Jugendliche geboten. Bei einem Graffitiworkshop mit dem Designer Wolfgang Sturm können Kinder und Jugendlichen ab 16 Uhr auf Leinwänden ( 1x1m ) unter kompetenter Anleitung Graffitis anfertigen. Der Leverkusener Künstler Alfred Prenzlow bietet ab 17 Uhr auf seiner T-Shirt Bühne die Möglichkeit T-Shirts im Siebdruckverfahren zu gestalten. Die Teilnehmer entwerfen dabei eigene Logos oder Motive und bringen sie mit Farbe und Rakel auf die Shirts. Der Zirkus Zappzarap zeigt ab 17:30 Uhr interessierten Kindern und Jugendlichen wie man kreativ und gekonnt zum Feuerspuker und Fakir wird, über Glasscherben läuft oder auf dem Nagelbrett liegt. DJ Notah und DJ Arek scratchen an den Turntabeln und sorgen für den nötigen Groove. Das in der Nachfrequenz-Broschüre für Leverkusen angekündigte Konzert am Abend findet allerdings nicht statt. Für kleine Snacks und Getränke zum kleinen Preis ist gesorgt. Der Eintritt ist frei. Für die Workshops ist eine Anmeldung beim Haus der Jugend erforderlich. hausderjugend@stadt.leverkusen.de


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 03.10.2017 13:49 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter