Stadtplan Leverkusen
25.09.2014 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Startschuss für neue Entwicklungssimpulse in der Region Köln/Bonn   Chempark Schulprojekt >>

Bayer Sitzvolleyballer wollen den Titel


Am 27./28.9.2014 findet in der Herbert-Grünewald Halle die Deutsche Meisterschaft im Sitzvolleyball statt. Nach der kurzfristigen Absage des TH Eilbeck Hamburg und des SCC Berlin kämpfen acht Teams kämpfen um die Meisterschaft. Die Titelkämpfe finden bereits zum sechsten Mal in Leverkusen statt.

Wenn es nach TSV Trainer Michael Overhage geht, werden die Bayer Sitzvolleyballer am Sonntag ihren 22. Titel gewinnen. Speziell die guten Leistungen beim Zühlsdorf Cup am vergangenen Wochenende machen dem Trainer Mut. Doch vor diesem Titelwunsch legt noch ein hartes Stück Arbeit.
Trotz des gesunden Selbstbewusstseins des Bayer Coaches geht Titelverteidiger BV Leipzig als Favorit an den Start. Ambitioniert ist das Team aus Rheinland-Pfalz, das mittlerweile sechs Nationalspieler in seinen Reihen hat. Im Team stehen mit Torben Schiewe, Heiko Wiesenthal und Alexander Butz drei ehemalige Leverkusener.
Das Leverkusener Team erhält beim Angriff auf den Titel überraschende Unterstützung. Nach seinem Rücktritt im vergangenen Jahr steht Jürgen Schrapp überraschend wieder im Aufgebot der Erstvertretung. Der langjährige Kapitän der Vereins und der Nationalmannschaft wird dem Team speziell in der Annahme Stabilität geben.
Das Team von Michael Overhage trifft bereits im ersten Match des Turniers auf den Nachbarn aus Rheinland PfalzKoblenz. Die Kaderathleten aus Rheinland-Pfalz sind häufig Gast beim Stützpunkttraining in Leverkusen, so dass sich beide Teams sehr gut kennen. Der Verlierer dieser Begegnung muss sich damit anfreunden, bereits im Halbfinale auf den Favoriten Leipzig zu treffen. Weitere Gruppengegner sind dann die nicht zum Favoritenkreis zählende BSG Grevenbroich und BV Leipzig II.
Die Leverkusener Zweitvertretung trifft in der Gruppe A auf Titelverteidiger BV Leipzig I, den HSV Medizin Magdeburg sowie auf die mit einer Sondergenehmigung startende Frauennationalmannschaft mit den Leverkusenerinnen Ronja Schmölders und Roxana Adolph. Sollte das Team von Spielertrainer Robert Grylak, das sich aus einigen etablierten Spielern sowie einigen Nachwuchsspieler zusammensetzt, im letzten Gruppenspiel Magdeburg besiegen, winkt sogar das Halbfinale.
Trainer Michael Overhage: „Unsere Spieler haben sich im letzten Jahr weiterentwickelt und wir sind wieder deutlich näher an Leipzig herangerückt. Mit Jürgen Schrapp habe ich eine weitere Option, die uns am Ende weiterhelfen kann.“

Leider mussten mit dem TH Eilbeck / Hamburg und dem SCC Berlin zwei Teams ihre Teilnahme absagen,

Bayer 04 I: Dominik Albrecht, Mats Bastian Gerhard, Stefan Hähnlein, Kevin Osterfeld, Michael Overhage, Thomas Renger, Lukas Schiwy, Jürgen Schrapp, Siegmund Soicke

Bayer 04 II: Steven Braun, Robert Grylak, Sam Grylak, Robert Kloß, Stefan Schu, Dominik Siemenroth, Michael Sowa, Thomas Lügger, Martin Lügger, Mathis Tigler, Justus Wiemann

Info zum Turnier:
Spielort: Herbert – Grünewald Halle 9, Marienburger Str. 4. 51373 Leverkusen
SA 10.00 Uhr – 18.00 Uhr
SO 9.00 Uhr – 15.00 Uhr
Das Endspiel beginnt am Sonntag um 13.00 Uhr.


Bilder, die sich auf Bayer Sitzvolleyballer wollen den Titel beziehen:
19.09.2014: Bayer-Sitzvolleyballer

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 22.01.2016 23:56 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter