Stadtplan Leverkusen
25.09.2014 (Quelle: darko pr)
<< 10 Jahre Stadtumbau West in Nordrhein-Westfalen: Minister Groschek zeichnet 21 Stadtentwicklungsprojekte aus   Eröffnung eines Bewegungsparcours auf dem NaturGut Ophoven >>

Wirtschaftlichkeit und Wohnbehaglichkeit verknüpft


Komfortable Genossenschaftswohnungen in moderner Ziegelbauweise

Die wirtschaftlichen und bauphysikalischen Pluspunkte dämmstoffgefüllter "Unipor Coriso"-Mauerziegel zeigt ein aktuelles Bauprojekt in Leverkusen-Schlebusch. Hier entstanden zwischen November 2012 und August 2014 drei Mehrfamilienhäuser in monolithischer Bauweise mit jeweils sechs Mietwohnungen sowie drei - als Reihenhaus erbaute - Einfamilienhäuser.

Der Bauverein Bergisches Heim eG beschränkt sich aufgrund seiner Historie und im Interesse seiner Genossenschaftsmitglieder in seinen baulichen Aktivitäten ganz bewusst auf die Leverkusener Region. Ein aktuell fertiggestelltes Wohnungsbauprojekt befindet sich am Ligusterweg im Leverkusener Stadtteil Schlebusch. Wohnkomfort und ein ansprechendes Erscheinungsbild reizen Interessenten ebenso wie die Nähe zum Schlebuscher Zentrum mit seinen zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten sowie zum Stadtpark Bürgerbusch. Die Neubauten liegen damit in direkter Nachbarschaft zum beliebtesten Naherholungsgebiet der Stadt am Rhein.

Mitgliedern ein Heim bieten
Der seit der Gründung bestehende Anspruch der Genossenschaft lautet, ihren Mitgliedern gleichermaßen preisgünstigen wie komfortablen Wohnraum zu verschaffen, in dem sie sich heimisch fühlen können. Er drückt sich sowohl in dem Begriff "Heim" in der Genossenschaftsbezeichnung wie auch in dem propagierten Motto "Wohnen ein Leben lang" aus. Schon deshalb wird der Wohnungsbestand permanent modernisiert sowie durch Neubauten erweitert und ergänzt.

Mieter sind Miteigentümer
Der Bauverein Bergisches Heim eG blickt auf eine fast 100-jährige Geschichte zurück. Die Mieter der Genossenschaftswohnungen sind durch den zu erwerbenden Genossenschaftsanteil gleichzeitig Mitglieder und Miteigentümer des Bauvereins und seiner Wohnimmobilien. Ein Konzept, das über die Jahrzehnte erfolgreich aufgegangen ist, wie der Bestand von mittlerweile rund 1.500 eigenen Wohnungen verdeutlicht.

Der Bauverein baut kostenbewusst, ohne dabei auf Qualität zu verzichten - und dies für alle Bevölkerungsgruppen. Neu errichtete Wohnungen müssen dabei den heutigen Wohnbedürfnissen von jung und alt ebenso wie von Singles und Familien genügen. Deshalb sah der Entwurf des beauftragten Architekten Heinz Middeke (Leverkusen) neben drei Mehrfamilienhäusern mit jeweils sechs Zwei- bis Vierzimmer-Wohnungen auch drei Einfamilien-Reihenhäuser vor. Bei der Architektur und Grundrissgestaltung verzichtete Middeke bewusst auf gestalterische Experimente. Vielmehr setzte er die Vorgaben des Bauherren mit zügig zu errichtenden, kompakten Gebäudekörpern, schlichten Satteldächern und nutzungsorientierten Grundrissen um. Alle Gebäude wurden als "weiße Wanne" komplett unterkellert, wobei zwei Mehrfamilienhäuser durch eine durchgehende, an ein bereits bestehendes Gebäude angeschlossene Tiefgarage miteinander verbunden sind. Als Option wurde bei den Einfamilienhäusern ein möglicher Ausbau des Dachgeschosses eingeplant, womit sich die Wohnfläche bei Bedarf um rund 40 Quadratmeter erhöhen würde.

Bautafel:
Objektadresse: Liguster Weg 3-13, 51375 Leverkusen
Bauherr: Bauverein Bergisches Heim eG, An der Steinrütsch 40, 51375 Leverkusen
Entwurf und Planung: Dipl.-Ing. Architekt Heinz A. Middeke, Reuschenberger Str, 41 b, 51379 Leverkusen
Bauausführung: August Schmidt GmbH & Co.KG, Industriestraße 18, 42929 Wermelskirchen
Außenwände Einfamilienhäuser: Unipor W08 Coriso-Ziegel Außenwände Mehrfamilienhäuser: Unipor WS10 Coriso-Ziegel
Ziegellieferant: Klinker und Ziegelwerk Franz Wenzel GmbH & Co. KG, Offenbacher Landstraße 105, 63512 Hainburg-Hainstadt, Mitgliedswerk der Unipor-Gruppe
Gesamtwohnfläche: rd. 1.700 m²
Bauwerkskosten (DIN 276): rd. 3,0 Mio. Euro inkl. Tiefgarage
Bauzeit (Gesamtprojekt): November 2012 bis August 2014
dako pr


3 Bilder, die sich auf Wirtschaftlichkeit und Wohnbehaglichkeit verknüpft beziehen:
22.05.2014: Ligusterweg
22.05.2014: Ligusterweg
01.08.2013: Ligusterweg

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 25.09.2014 23:59 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter