Stadtplan Leverkusen
16.10.2014 (Quelle: Currenta)
<< Senkung der EEG-Umlage um 7/100 Cent ist ein Witz   TuS 05 Quettingen e.V.: Orientalische Tanzshow 2014 >>

Mehr als 50 Kölner Nachbarn zu Gast im Chempark Leverkusen


Spannende Einblicke in die Welt der Chemie

Die Möglichkeit, spannende Einblicke in die Welt der Abfallbeseitigung und Wasserversorgung eines Chemieparks zu gewinnen, bot sich mehr als 50 Nachbarn aus den Kölner Stadtteilen Stammheim und Flittard kürzlich bei einem Besuch des Leverkusener Chempark. Neben einer allgemeinen Werksrundfahrt standen dabei zwei spezielle Themenschwerpunkte auf der Agenda: die Besichtigung des Wasserwerks im Köln-Flittarder Bereich des Chemieareals sowie die des in Leverkusen-Bürrig beheimateten Entsorgungs- und Recyclingzentrums.

Im Wasserwerk erfuhren die Besucher, dass neben dem Betriebswasser auch Trinkwasser im Leverkusener Chemiepark aufbereitet wird. "Unser Trinkwasser `Made in Chempark` schmeckt dabei genauso gut wie jedes anderes Trinkwasser", sagte Currenta-Betriebsmeister Frank-Peter Pylla. "Den größten Anteil nimmt aber das Betriebswasser ein. Rund 180 Millionen Kubikmeter Wasser fließen jährlich durch das Werk und dienen vor allem zur Kühlung bei Produktionsprozessen. Gewonnen wird das Wasser aus dem Uferfiltrat des Rheins sowie aus Grund- und Oberflächenwasser", so Pylla.

"Abfälle sind Wertstoffe, denn sie enthalten unter anderem Metalle, mineralische Stoffe und Energie", erklärte Joachim Beyer, Leiter der Abfallverbrennung bei Currenta. "Wir verfügen hier über bewährte Technik, diese Schätze zu bergen und Stoffkreisläufe zu schließen", so Beyer. Einen persönlichen Eindruck von den modernen Entsorgungsanlagen konnten sich die Besucher bei Rundgängen durch die Kläranlage und die Sonderabfallverbrennungsanlage machen.

Die Veranstaltung hatte der Chempark in Kooperation mit den Bürgervereinen aus Köln-Stammheim und -Flittard angeboten. Die Idee für den Besuch der Entsorgungs-Einrichtung war auf einem der Bürgerstammtische entstanden, die der Chempark in Zusammenarbeit mit den Bürgervereinen ausrichtet.

"Wir freuen uns, dass wir unseren Nachbarn in vertrauter Atmosphäre wieder einige neue Facetten des Chemparks präsentieren konnten", freute sich Christian Zöller, Leiter Politik- und Bürgerdialog im Chempark Leverkusen.


Bilder, die sich auf Mehr als 50 Kölner Nachbarn zu Gast im Chempark Leverkusen beziehen:
09.10.2014: Führung durch das Wasserwerk

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 16.10.2014 12:15 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter