Stadtplan Leverkusen
09.12.2014 (Quelle: Currenta)
<< Junge Forscher für den Klimaschutz gesucht: Bewerbungsfrist bis 14. Dezember 2014   Treffen der Selbsthilfegruppe - Prostata >>

Chempark spendet an Leverkusener Tierschutzzentrum


2.000 Euro nicht nur für Freddy

Das Leverkusener Tierschutzzentrum ist meist nur ein Zuhause auf Zeit - so wartet beispielsweise auch Jack Russel-Rüde Freddy auf ein neues liebevolles Heim. Während ihres Aufenthalts soll es den tierischen Bewohnern dort so gut wie möglich gehen. Damit auch zur Weihnachtszeit die Futternäpfe der Tiere wieder ordentlich gefüllt sind, unterstützt der Chempark das Gästehaus von Katze, Hund und Co. mit einer Geldspende von 2.000 Euro.

"Das Leverkusener Tierschutzzentrum leistet eine beeindruckende Arbeit - darum ist unsere Spende hier sehr gut aufgehoben. Die Mitarbeiter sind mit Herzblut und viel Engagement bei der Sache und sorgen dafür, dass es den Tieren an nichts fehlt", sagte Chempark-Leiter Dr. Ernst Grigat, der wie auch im vergangenen Jahr wieder einmal einen Blick hinter die Zwingertüren warf.

Auch Gerd Kortschlag, Erster Vorsitzender des Leverkusener Tierschutz e. V., freute sich für seine Schützlinge. "Uns freut es sehr, dass uns der Chempark auch in diesem Jahr mit einer Futterspende unterstützt. Zurzeit haben wir ein volles Haus. Während der Vorweihnachtszeit sind wir nämlich mit der Vermittlung unserer Schützlinge recht zurückhaltend. Tiere sind keine Geschenke, die man zu Weihnachten unter den Baum legt und an Silvester an der nächsten Rasthaltestelle anleint. Wer es ernst meint, der sucht sein Wunschtier auch nach den Feiertagen bei uns."


Bilder, die sich auf Chempark spendet an Leverkusener Tierschutzzentrum beziehen:
09.12.2014: Kortschlag und Grigat mit Jack Russel-Rüden Freddy


Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
14.12.2015: Chempark unterstützte Tierschutzzentrum Leverkusen

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 09.12.2014 18:12 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter