Stadtplan Leverkusen
11.02.2015 (Quelle: EVL)
<< Offener Brief des Oberbürgermeisters an die Herren Kraneis und Waldowski   Baumfällarbeiten auf dem Willy-Brandt-Ring >>

Edelrather Weg: Durchfahrt vom 20. bis 22. Februar gesperrt


Linienbusverkehr wird unterbrochen – Taxi-Service fährt als Ersatz

Die Energieversorgung Leverkusen GmbH & Co. KG (EVL) wechselt zurzeit im letzten Teilbereich des Edelrather Wegs die Trinkwasserleitung aus. Dafür wird nun auch im Kurvenbereich zwischen Edelrather Weg 188 und 194 gearbeitet werden. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten muss daher der Edelrather Weg von Freitag, 20. Februar 2015 am frühen Nachmittag, bis einschließlich Sonntag, 22. Februar 2015, für den kompletten Durchgangsverkehr gesperrt werden. Das wird im Gegensatz zur bisherigen Verkehrsregelung auch den Busverkehr betreffen.
In Abstimmung mit der Kraftverkehr Wupper-Sieg AG (wupsi) und dem Straßenverkehrsamt der Stadt Leverkusen wird der Linienbusbetrieb vom 20. bis einschließlich 22. Februar durch den Einsatz von Taxen aufrechterhalten. Dieser Service steht am Freitag, den 20. Februar, ab ca. 14 Uhr zur Verfügung, vorher verkehren wie gewohnt die Busse.
Die Sperrung soll so terminiert sein, dass der Linienbusbetrieb dem Schülerverkehr Rechnung trägt. Demnach würde die letzte Linie 212 um 14:05 Uhr und der letzte Schüler-Bus E 3 in Richtung Glöbusch um ca. 14:10 Uhr Edelrath passieren. Der letzte Wagen der Linie 212 aus Richtung Glöbusch sollte um 13:56 Uhr die Stelle durchfahren haben. Danach bietet die wupsi zusammen mit der EVL für Fahrgäste, die am Edelrather Weg ein- oder aussteigen möchten, einen kostenfreien Taxiverkehr an.
Die Taxen müssen 30 Minuten vor der Abfahrt telefonisch unter der Rufnummer 02171/5007-417 oder beim Fahrpersonal der wupsi bestellt werden. Dabei sollen die Abfahrts- und Ankunftshaltestelle und Uhrzeit der Abfahrt, sowie die Anzahl der mitfahrenden Personen angegeben werden. Weitere Informationen gibt es unter www.wupsi.de und www.evl-gmbh.de
Die EVL dankt allen Anwohnern und Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und ihre Geduld und bittet Beeinträchtigungen im Tagesverlauf zu entschuldigen. Auch im Sinne der Anwohner ist die EVL bemüht, die Baumaßnahme so schnell wie möglich abzuschließen.



PDFs, die sich auf diese Meldung beziehen:
11.02.2015: Edelrather Weg: Taxi-Ersatzverkehr

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 11.02.2015 17:20 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter