Stadtplan Leverkusen
13.04.2015 (Quelle: Currenta)
<< Bahnstadt: Führung morgen um 17 Uhr   Harte Kost - Wie unser Essen produziert wird. Auf der Suche nach Lösungen für die Ernährung der Welt >>

CURRENTA lud Schülerinnen und Schüler zum "Tag der Artenvielfalt" ein


Artenreichtum auf der Sonderabfalldeponie

Die artenreiche Natur eines begrünten Deponiegeländes entdeckten rund 30 Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse der Rheindorfer Käthe-Kollwitz-Gesamtschule, als sie am Montag, 13. April 2015, im Entsorgungs- und Recyclingzentrum Chempark ihren Biologie-Unterricht begannen. Statt theoretischen Unterrichts stand die praktische Bestimmung von Tieren und Pflanzen am Rande der Deponie auf dem Lehrplan. Bereits zum neunten Mal hatte der Chempark-Manager und -Betreiber Currenta diese Exkursion für Leverkusener Schulen zum "Tag der Artenvielfalt" organisiert, einer Initiative der Zeitschrift GEO und des Bundesamts für Naturschutz.

Gemeinsam mit Dr. Geza Avar vom Naturschutzbund Deutschland (NABU), Peter Knitter vom Bayer-Angelverein, Dr. Georg-Michael Berger und weiteren Umweltexperten von Currenta erforschten die Jugendlichen, welche Tiere und Pflanzen auf dem Deponiegelände und den direkt angrenzenden Wiesen von Wupper und Dhünn leben.

"Die Schülerinnen und Schüler aus Rheindorf erleben mit dieser Aktion die Deponie mal aus einer anderen Perspektive", betonte Dr. Ulrich Bornewasser, Umweltexperte bei Currenta. "Das große, abgeschlossene Gelände des Entsorgungszentrums bietet vielen Tieren und Pflanzen unserer rheinischen Kulturlandschaft gute Lebensbedingungen."

Der Zaun rund um das Deponiegelände ermöglicht es, dass sich die Pflanzen ungestört selbst aussäen und entwickeln können. Somit erweitert sich auch der "Speisezettel" für Tiere und die Artenvielfalt wächst stetig. Wie viele verschiedene Pflanzen und Tiere inzwischen auf und an der Deponie leben, listen die Jugendlichen bei ihrem Besuch in Tabellen auf, die an jedem "Tag der Artenvielfalt" ergänzt werden.


Bilder, die sich auf CURRENTA lud Schülerinnen und Schüler zum "Tag der Artenvielfalt" ein beziehen:
13.04.2015: Knitter mit Rheindorfer Gesamtschülern

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 14.04.2015 08:54 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter