Stadtplan Leverkusen
13.04.2015 (Quelle: Eloba)
<< Kartenbüro im Forum am Mittwoch, 15. April 2015, geschlossen   Bürgerversammlung zum Endausbau der Straße Burgweg in Rheindorf >>

Kunst in Bewegung - jetzt in Belgien


Am vergangenen Wochenende überreichte die AG Leverkusener Künstler, persönlich vertreten durch Eloba | Ellen Loh-Bachmann und Werner Pusch, die „Kunst-Staffel“ an die belgischen Künstler in Aalst. Auch hier war die Ausstellungseröffnung ein großer Erfolg, das Publikum begeistert und überrascht über die herausragende Qualität der Aquarelle!
Projektstart war in Mexiko mit der Werksausstellung deutscher Künstler im National-Museum „Guati Rojo“ und der „XI. Internationalen Biennale“. Es folgte die Ausstellung mexikanischer Künstler im BBK/Kunstforum Düsseldorf und die Ausstellung in der Galerie Künstlerbunker Leverkusen mit allen Beteiligten. In Aalst kamen die Werke der belgischen Künstler hinzu. Jetzt sind bereits 67 Künstler aus drei Ländern beteiligt. Möglicher nächster Halt: Schweden!
Mark Vonck, Direktor der Akademie der Bildenden Künste eröffnete die Ausstellung, musikalisch untermalt vom Biss.Art Trio. Teilnehmende Leverkusener Künstler: Eloba | Ellen Loh-Bachmann, Wiktor Chazkewitsch, Winfried Gille, Rita Klein, Werner Pusch.

Arte en movimiento - Kunst in Bewegung - Kunst in Beweging – Art in movement
Von Mexiko durch ganz Europa - van Mexico door gans Europa
Oud Huis Brantegem, Moolenstraat 64, Aalst, Belgien | 11.-21.04.2015


3 Bilder, die sich auf Kunst in Bewegung - jetzt in Belgien beziehen:
11.04.2015: Oud Huis Brantegem
11.04.2015: Oud Huis Brantegem
11.04.2015: Mark Vonck


PDFs, die sich auf diese Meldung beziehen:
15.04.2015: Kunst in Bewegung (Aalst)

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 14.04.2015 08:50 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter