Stadtplan Leverkusen
30.04.2015 (Quelle: OGV)
<< Keim auf der Intensivstation des Klinikums   Nach dem BGH-Urteil den Bolzplatz an der Wittenbergstraße noch einmal prüfen >>

Historische Beschilderung „Die Balkantrasse im Preußischen Jahrhundert“


Aufruf zur Bereitstellung von historischem Bildmaterial

Im Stadtgebiet von Leverkusen sind derzeit drei Beschilderungsprojekte (mit Informationsflyern) im Rahmen des Projektes vorgesehen:

1. „Die Balkantrasse im Preußischen Jahrhundert“
2. „Der Eisenbahnstandort Opladen im Preußischen Jahrhundert“
3. „Das Opladener Industrieviertel im Preußischen Jahrhundert“

Mit der Erarbeitung und Realisierung des ersten Beschilderungsprojektes „Die Balkantrasse im Preußischen Jahrhundert“ wurde bereits begonnen. Aus Anlass des einjährigen Bestehens des Panoramaradweges „Balkantrasse“ in Leverkusen sollen die ersten Tafeln [a)4., b)8. und b)9.] am 30. Mai 2015 am Bahnhof Pattscheid ihrer Bestimmung übergeben werden.

Insgesamt sind nachfolgende Schilder geplant:
a) 5 Bildtafeln (A 0 – quer) – mit vergrößerten historischen Motiven:
1. Bahnhof Opladen
2. Firma Tillmanns
3. Bahnhof Bergisch Neukirchen
4. Bahnhof Pattscheid
5. Brücke Romberg

b) 10 Tafeln (A2 – quer) – mit Bildern und Texten zu einzelnen „Objekten“:
1. Bahnhof Opladen
2. Alte Ziegelei
3. Firma Tillmanns
4. Bahnhof Bergisch Neukirchen
5. Rheinische Krautfabrik
6. Grund / Grunder Mühle
7. Ehem. Haltepunkt Pattscheid
8. Bahnhof Pattscheid
9. Seilbahn
10. Brücke Romberg

c) 2 Tafeln (A1 – hoch) – Geschichte der Balkantrasse:
1. Überblicksdarstellung / Chronologie am Anfang der Leverkusener Trasse
2. Überblicksdarstellung / Chronologie am Ende der Leverkusener Trasse

Für die Erarbeitung und Illustration der weiteren Tafeln sucht der OGV noch dringend historisches Bildmaterial zur Alten Ziegelei Opladen, zur Firma Tillmanns, zum Bahnhof Bergisch Neukirchen, zur Rheinischen Krautfabrik, zum Haltpunkt Grund bzw. zur Grunder Mühle, zum ehem. Haltepunkt Pattscheid (Auf dem Bohnbüchel) und zur Eisenbahnbrücke Romberg.

Der OGV ist telefonisch unter 02171-47843 oder per E-Mail unter geschaeftsstelle@ogv-leverkusen.de zu erreichen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 02.05.2015 16:38 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter