Stadtplan Leverkusen
13.05.2015 (Quelle: Currenta)
<< Bayer Cares Foundation zeichnet gemeinnützige Gesundheitsprojekte aus: Aspirin Sozialpreis für innovative Therapie-Unterstützung bei Essstörungen   Deutsche Hochschulmeisterschaften: Vier Siege für TSV-Athleten >>

Currenta beteiligt sich an ChemCologne-Aktion


Schülerinnen und Schüler übernehmen Spitzenpositionen in der chemischen Industrie

"Meine Position ist spitze!" lautet das Motto einer Aktion, die jetzt unter der Federführung von ChemCologne startet und an der sich fünf Mitgliedsunternehmen der Brancheninitiative beteiligen - darunter auch Currenta, Manager und Betreiber des Chempark an den Standorten Leverkusen, Dormagen und Krefeld-Uerdingen. Einen Tag lang stellen die Firmen eine leitende Position zur Verfügung, auf die sich Schülerinnen und Schüler aus der Region bewerben können.

"Mit unserer Aktion möchten wir den Schülerinnen und Schülern das vielfältige Angebot an interessanten Berufen in der chemischen Industrie aufzeigen. Wir bieten den Bewerbern Einblick in unsere Branche, die sie in dieser Form sonst nicht erhalten würden. Das Rheinland ist schließlich die größte Chemie-Region in Europa und bietet zahlreiche attraktive Arbeitsplätze", betont ChemCologne-Geschäftsführer Daniel Wauben.

Chempark-Leiter Dr. Ernst Grigat ergänzt: "Für dieses Konzept räume ich gerne einen Tag lang meinen Schreibtisch. Und wer weiß, vielleicht lerne ich ja auf diesem Weg die Chempark-Leiterin oder den Chempark-Leiter von morgen kennen!"

Neben Currenta stellen auch die ChemCologne-Mitgliedsunternehmen Evonik, Ineos, InfraServ Knapsack und Shell verschiedene Führungspositionen zur Verfügung. Interessierte Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe 2 haben die Möglichkeit sich auf die einzelnen Stellen zu bewerben. Sie erhalten damit Einblicke in Arbeitsabläufe und Aufgabengebiete sowie die verschiedenen Karrierewege, die in der chemischen Industrie möglich sind.

Über 120 Gymnasien, Gesamtschulen und Berufskollegs aus der Region wurden angeschrieben und auf die Aktion aufmerksam gemacht. Interessenten können sich - unter http://www.chemcologne.de - noch bis zum 17. Juni 2015 auf die Spitzenpositionen bewerben. Eine Jury wählt anschließend unter allen Bewerbungen die passenden Kandidaten aus.

Interessierte Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe 2 schicken ihre Bewerbung an mailto:Chemparkleitung.Leverkusen@chemcologne.de.

Folgende Positionen werden in der ChemCologne-Region angeboten:
• Chempark-Leiter/in
• Leiter/in Werkfeuerwehr
• Leiter/in Sicherheit, Umwelt- und Arbeitsschutz
• Ausbildungsleiter/in
• Leiter/in Forschung &Entwicklung

Über ChemCologne:
ChemCologne ist eine Initiative mit dem Ziel, die Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit der Chemie-Region weiterzuentwickeln und sie bei in- und ausländischen Investoren noch bekannter zu machen. ChemCologne wird gefördert und unterstützt von den Chemieunternehmen der Region, dem Arbeitgeberverband Chemie Rheinland, Städten und Kreisen der Region, der IHK zu Köln, der Bezirksregierung Köln, Hochschulen, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landes NRW.INVEST sowie der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie. Die ChemCologne-Region erstreckt sich von Krefeld bis Bonn und von Aachen bis Wuppertal. Sie zeichnet sich durch eine außergewöhnliche Agglomeration sowohl von Chemie- und Industrieparks sowie bedeutender Industrieunternehmen als auch Bildungsinstituten wie Hochschulen und Akademien aus. Sie ist mit mehr als 20 Prozent des gesamten deutschen Chemieumsatzes die stärkste Chemieregion Europas.


Bilder, die sich auf Currenta beteiligt sich an ChemCologne-Aktion beziehen:
13.05.2015: Meine Position ist Spitze


Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
16.07.2015: Leverkusener Schüler übernimmt Chempark-Leitung

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 12.10.2017 21:30 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter