Stadtplan Leverkusen
02.06.2015 (Quelle: Handball-Elfen)
<< Kranzniederlegung am Gedenktag für Vertriebene und Flüchtlinge   CITYKIRCHE Leverkusen – Filmcafé: Mandela – Der lange Weg zur Freiheit >>

Lindner bleibt den Elfen treu - "Partnerschaft auf Augenhöhe"


Jochen Fehn nennt es eine "freundschaftliche Partnerschaft auf Augenhöhe". Der Chef des Lindner-Hotels BayArena lobt die Zusammenarbeit mit Renate Wolf und den Leverkusener Handball-Elfen in den höchsten Tönen. "Es ist generell eine sehr schöne Win-Win-Situation", sagt Fehn, wenn er über das Sponsoring der Handballerinnen spricht, das Lindner erneut um zwei Jahre verlängert hat - "völlig unspektakulär zwischen Renate Wolf und mir. Sie ist ja eine der wenigen, bei denen ein Handschlag zählt."

Die Partnerschaft zwischen den Elfen und der Lindner-Gruppe besteht seit 2006 und ist deshalb laut Fehn "fast schon historisch zu nennen". Obwohl die Leverkusener Sport-Szene extrem Fußball-lastig ist, hat sich Lindner auch die Unterstützung anderer Sportarten auf die Fahnen geschrieben - beispielsweise die der Elfen und der Bayer Giants Basketballer. Das Leistungskonzept bleibt auch in den beiden kommenden Jahren identisch, für Renate Wolf ein wichtiger Baustein in ihren Planungen. "Ich bin sehr froh und dankbar, dass uns Lindner als Partner erhalten bleibt", sagt die Geschäftsführerin und Trainerin der Elfen. "Vereinbarungen wie diese sichern den Frauenhandball in Leverkusen auf einer soliden und verlässlichen Basis ab."


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 02.06.2015 18:46 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter