Stadtplan Leverkusen
26.06.2015 (Quelle: Europa-Union)
<< Pünktlich zum Siebenschläfertag – Live-Webcam zu den Siebenschläfern freigeschaltet!   Katharina Molitor und Carlo Paech mit zweiten Plätzen >>

Brüssel für die Preisträger


So aufregend war ein Besuch der Preisträger des Europa Quiz Leverkusen noch nie.
Nach einer wahrhaft kurvenreichen Fahrt durch die Innenstadt von Brüssel, in der ähnlich wie in Leverkusen viele Sommerbaustellen in den Straßen aufgemacht wurden, konnte nur mit mehrmaligem Umkreisen des Parlamentsgebäudes ein Busparkplatz gefunden werden.
Dr. Meyer, Vorsitzender der Europa-Union,überbrückte die Zeit aber gekonnt mit spannenden Berichten über die Tätigkeit des Parlaments und würzte seine Ausführungen mit netten Episoden aus der Vergangenheit.
Nach einem kurzen Besuch des Parlamentariums stand der Besuch beim Europa-Abgeordneten unseres Wahlkreises, Herr Herbert Reul (Offizielle Wahlkreise gibt es bei Europawahlen nicht.. Vertreter des inoffiziellen Wahlkreises ist allerdings Axel Voss) , an.
Da das Parlament tagte, war seine Zeit knapp bemessen. Trotzdem nahm er sich die Zeit, ruhig auf die Fragen der Schülerinnen und Schüler einzugehen...um dann schnell wieder zu einer Abstimmung ins Plenum zu eilen. Dahin folgte ihm die Gruppe, natürlich nur auf die Besuchertribüne.
Und das war dann nun wirklich das besonders Aufregende des Tages!
Denn im Plenum lief die Debatte über dasweitere Vorgehen in der Griechenlandkrise. Mit Kopfhörern bewaffnet konnten die Schülerinnen und Schüler den in der Form eleganten, im Inhalt jedoch knallharten Ausführungen in französischer Sprache eines Abgeordneten der EEP (zweiter Fehler: Diese Fraktion gibt es gar nicht) folgen. Auch der darauf folgende Vortrag eines österreichischen Parlamentsmitgliedes machte den Ernst der Lage sehr deutlich.
Politik, dazu europäische Politik, so hautnah zu erleben, beeindruckte die jungen Leute sehr, so dass sie nur zögerlich die Tribüne wieder verließen.
Zur Erholung diente dann der Besuch der Brüsseler Altstadt, in der bei sonnigem Wetter ein Eis und ein kühles Getränk sehr gut taten.
Mit von der Partie waren die Preisträger des Europa-Quiz für die 4. Klassen Lina Boukadis, GGS Dönhoffstr., Sophia Becker und Adrian Peters, KGS Burgweg Luis Sudakov, Sternenschule Leonie Voigtländer, St. Stephanus-Schule mit Eltern und Lehrern sowie die der 9. Klassen, diesmal alle vom Freiherr-vom-Stein-Gymnasium: Alexandra Böke, Edina Bajrami, Nora Jilge, Malte Kern, Mara Ludwig, Marianne Melia, Emma Richter, Jannik Rösgen, Farina Schöngen
und Johanna Schwedt.
Eine 10. Klasse der Comenius-Schule wählte die Fahrt als Schuljahresabschluss.
Begleitet wurden sie von den Vorstandsmitgliedern der Europa-Union Dr. H.G. Meyer, Dieter Preuß und Hiltrud Meier-Engelen.


Bilder, die sich auf Brüssel für die Preisträger beziehen:
24.06.2015: Preisträger in Büssel

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 13.12.2015 20:26 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter