Stadtplan Leverkusen
02.07.2015 (Quelle: Deutsche Bahn)
<< A1/A3: Engpass und Sperrung im Autobahnkreuz Leverkusen   Nie wurde die Öffentlichkeit so ausführlich über den Stand von Verhandlungen informiert wie bei TTIP >>

Modernisierung des Bahnhofs in Opladen


Investition von rund 4,7 Millionen Euro. Inbetriebnahme in 2017 geplant

Nachdem bereits Ende April erste Arbeiten anlässlich der Modernisierung begonnen haben, kamen heute der Verkehrsminister des Landes Nordrhein-Westfalen, Michael Groschek, der Oberbürgermeister der Stadt Leverkusen, Reinhard Buchhorn, der Geschäftsführer des Nahverkehr Rheinland, Dr. Norbert Reinkober, und der Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn, Reiner Latsch, zu einem symbolischen Spatenstich am Bahnhof Opladen zusammen.

Im Rahmen der Modernisierungsoffensive 2 (MOF 2) werden die Bahnsteige erneuert und für einen stufenfreien Zugang zu den Zügen auf 76 cm erhöht. Es werden zwei videoüberwachte Aufzüge eingebaut, die die barrierefreie Verbindung von den Bahnsteigen zu der neuen stadtteilverbindenden Personenüberführung sichern. Auf dem Haus- und dem Mittelbahnsteig werden die Bahnsteigdächer erneuert und die gesamte Verkehrsstation erhält eine neue Beleuchtungsanlage. Die Bahnsteige bekommen eine neue Ausstattung in Form von Wetterschutzhäusern, Vitrinen, Sitzmöglichkeiten, Abfallbehältern etc. Es wird eine neue Beschallungsanlage installiert, ein neues Wegeleitsystem montiert und die Verkehrsstation wird mit taktilen Leitstreifen ausgestattet.

Herr Groschek sagt: „Mit der Modernisierungsoffensive 2 werden Bahnhöfe kleiner und mittlerer Größe modernisiert und allen Fahrgäste zugänglich gemacht. Ein starker ÖPNV ist nur möglich, wenn alle ihn nutzen können. Die Modernisierung des Bahnhofs Opladen dient gemeinsam mit dem Projekt „Bahnstadt Opladen“ der Wiederbelebung dieses Stadtteils.

Die Baumaßnahmen werden voraussichtlich 2017 abgeschlossen. Die Gesamtkosten betragen rund 4,7 Millionen Euro. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die Baukosten mit etwa 400.000 Euro. Bund und Deutsche Bahn tragen ca. 4,3 Millionen Euro.

„Wir sind froh, dass es gelungen ist, Fördermittel für dieses für Leverkusen so wichtige Projekt bereit zu stellen und dass die Beteiligten so hervorragend zusammenarbeiten. Das ist gut angelegtes Geld für unsere Kunden im Nahverkehr“, so NVR-Geschäftsführer Dr. Norbert Reinkober.

„Mit den insgesamt 117 Projekten der Modernisierungsoffensive 2 haben Bund, Land und DB gemeinsam ein erfolgreiches Programm auf den Weg gebracht, mit dem neben der Barrierefreiheit auch die Informations- und Aufenthaltsqualität für unsere Kunden deutlich gesteigert werden kann. An immer mehr Bahnhöfen in NRW sind die positiven Auswirkungen der MOF 2 zu erkennen“, zieht Reiner Latsch, Konzernbevollmächtigter der DB, eine positive Bilanz.

Die Modernisierung des Bahnhofs ist Teil der diversen Maßnahmen im Rahmen der gemeinsamen Aktivitäten mit der Stadt Leverkusen und der neuen bahnstadt opladen GmbH zur Umgestaltung des ehemaligen DB-Ausbesserungswerkes hin zu einem völlig neuen Stadtquartier mit optimaler Verkehrsanbindung.

Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn dankt den Projektpartnern von Land und Deutscher Bahn für ihre Unterstützung: „Der Umbau des Bahnhofsgeländes ist ein wichtiger Bestandteil für die Entwicklung der Westseite der Neuen Bahnstadt. Mit dem offiziellen Startschuss für die Modernisierungsarbeiten an den Bahnsteigen fügt sich nun ein weiterer Mosaikstein in das Gesamtbild ein.“

Für die im Zuge der Modernisierungsoffensive 2 vereinbarten Baumaßnahmen an kleineren und mittleren Bahnhöfen in Nordrhein-Westfalen investieren Land, Bund und Bahn in den kommenden Jahren rund 415 Millionen Euro. Bereits heute sind 486 der 697 Stationen im Land stufenfrei.




6 Bilder, die sich auf Modernisierung des Bahnhofs in Opladen beziehen:
03.07.2015: Zugänge Bahnhofsbrücke
03.07.2015: Bahnsteigumbau
03.07.2015: verrammelte Bahnhofshalle
02.07.2015: Michael Groschek
02.07.2015: 1. Spatenstich
02.07.2015: Buchhorn und Latsch

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 02.07.2015 14:33 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter