Stadtplan Leverkusen
18.08.2015 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Gesprächs- und Informationsabend für Eltern: „Wenn die Wut zu Besuch kommt“   Autoknacker auf frischer Tat festgenommen - Zeugen gesucht >>

Fünfter Todestag Dr. Erich Liese


Am Mittwoch, 26. August 2015, jährt sich der Todestag des Ehrenringträgers Dr. Erich Liese zum fünften Mal. Im Namen der Stadt Leverkusen wird aus diesem Anlass an der Grabstätte auf dem Friedhof Birkenberg eine Blumenschale aufgestellt. Der Opladener Dr. Erich Liese war Facharzt für Radiologie und Mitbegründer des Marburger Bundes. Seine berufliche Tätigkeit führte ihn nach Köln und nach Aachen. Zunächst an die Universitätsklinik Köln dann als Leiter der Radiologie des Kölner Heilig-Geist-Krankenhauses, schließlich als Leiter der Röntgenologie im Institut der Medizin an der Kernforschungsanlage in Jülich. Im Jahr 1975 gründete er ein eigenes Institut für Röntgenologie und Nuklearmedizin.

Trotz dieses überdurchschnittlichen beruflichen Engagements blieb er in Opladen ansässig und aktiv. Schon in der Weimarer Republik Mitglied der Zentrumspartei, war er 1945 Mitbegründer der CDU in Opladen und vertrat sie von 1956 bis 1974 noch in der damaligen Kreisstadt Opladen als Ratsmitglied. Er war lange Jahre Mitglied der St. Sebastianus Bruderschaft, Senator der Altstadtfunken und Vorsitzender des Pfarrgemeinderats der Pfarrei St. Elisabeth.

Als Dank für seine zahlreichen Verdienste verlieh die damalige Stadt Opladen Dr. Erich Liese 1973 den Ehrenring. Dr. Erich Liese wurde 99 Jahre alt.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 18.08.2015 12:14 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter