Stadtplan Leverkusen
20.09.2015 (Quelle: Polizei)
<< Straßenbahnstele in Schlebusch eingeweiht   DJK Leverkusen: Mitabsteiger der Hendballdamen besiegt >>

Kind angefahren und schwer verletzt - Krankenhaus


Am Freitagnachmittag (18. September) ist ein Kindergartenkind (4) bei einem Verkehrsunfall in Leverkusen - Bergisch Neukirchen schwer verletzt worden. Ein Notarzt kümmerte sich noch an der Unfallstelle um den kleinen Jungen. Rettungskräfte brachten ihn anschließend in ein Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde.

Gegen 16.40 Uhr wollte der 4-Jährige zusammen mit seinem älteren Begleiter (10) an einer Fußgängerampel in Höhe einer Tankstelle die Burscheider Straße überqueren. Nach derzeitigem Sachstand warteten die beiden jungen Leverkusener auf dem Gehweg, bis die Fußgängerampel auf Grünlicht schaltete. Als der 4-Jährige die Straße betrat, wurde er von dem Mercedes eines Leverkuseners (75) erfasst, der zusammen mit seiner Beifahrerin (78) auf der Burscheider Straße in Fahrtrichtung Burscheid unterwegs war.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Kind auf den Asphalt geschleudert und dabei schwer verletzt.

Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln war im Einsatz.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 21.09.2015 09:41 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter