Stadtplan Leverkusen
25.09.2015 (Quelle: Polizei)
<< Gut für unser Klima – gesund für unsere Kinder   Neue Selbsthilfegruppe Lip-/Lymphödem trifft sich >>

13-Jährige auf dem Schulweg von PKW angefahren - schwer verletzt


Am Freitagmittag (25. September) ist ein Kind (13) in Leverkusen-Wiesdorf auf dem Schulweg von einem Pkw angefahren und schwer verletzt worden.

Gegen 14 Uhr befuhr ein Linienbus der Kraftverkehr Wupper-Sieg AG die Nobelstraße in Richtung Wöhlerstraße. In Höhe des Erholungshauses hielt die Linie 233 an der dortigen Ersatzhaltestelle an.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand stieg die 13-Jährige aus dem Bus und querte hinter dem Fahrzeug die Straße. Hier erfasste sie ein Pkw-Fahrer (29), der zur gleichen Zeit mit seinem Opel Corsa auf der Nobelstraße in Richtung Dhünnstraße fuhr. Bei dem Zusammenstoß erlitt sie schwere Verletzungen. Alarmierte Rettungskräfte brachten sie in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln ist eingesetzt.
Die Ermittlungen des Verkehrskommissariats 2 dauern an.

Für die Dauer der Unfallaufnahme ist die Nobelstraße in beide Fahrtrichtungen gesperrt.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 25.09.2015 16:24 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter