Stadtplan Leverkusen
13.10.2015 (Quelle: Neue Bahnstadt)
<< TOP-Verteiler-Schreiben Flüchtlinge: Stadt kauft Hotel Atrium   Unternehmerinnentreff: Jetzt zum „Outdoor-Termin“ anmelden >>

„Frauen gestalten ihre Stadt“ – Offener workshop - Ziel: Anregungen für die Neue Bahnstadt Opladen


In der Reihe „Frauen gestalten ihre Stadt“ laden das Frauenbüro der Stadt Leverkusen und die Geschäftsführung der nbso GmbH für Dienstag, 20. Oktober, 16.00 bis 19.00 Uhr, alle interessierten Frauen zu einem offenen workshop in die Bahnstadt-Info an der Freiherr-vom-Stein-Straße 3, 51379 Leverkusen-Opladen, ein. Um eine Anmeldung zum workshop über das Frauenbüro wird gebeten: Telefon 0214/406-8300 oder frauenbuero@stadt. leverkusen.de

Ziel des Austauschs ist es, konkrete Anregungen, Ideen und Impulse aus der Sicht von Frauen für die weitere Entwicklung der Westseite der Neuen Bahnstadt zu gewinnen - also die 12 Hektar große Fläche rund um den Bahnhof Opladen, die nach der Gütergleisverlegung für eine ganz neue städtebauliche Entwicklung frei wird. Aktuell wird diese Fläche von Baufahrzeugen und Bautrupps dominiert, aber ab 2020 soll der neue Stadtteil schon erlebbar sein. Konkret wird es am 20. Oktober um die Diskussion von zwei Komplexen gehen: um frauenspezifische Aspekte bei der anstehenden Planung des Busbahnhofs und um Anregungen für die Grün- und Innenhofgestaltung der zukünftigen Wohnblöcke.

Der Rahmen für die Entwicklung der Westseite mit den markanten Eckpunkten „Einkaufen und Dienstleistung, Wohnen, Gewerbe und Grün“ ist im B-Plan nbso-Westseite/Quartiere beschrieben, der der Öffentlichkeit zum ersten Mal Anfang 2015 erläutert wurde. Vera Rottes: „Wir sind jetzt im zweiten Schritt dabei, den Bebauungsplan, wie gesetzlich vorgeschrieben, zu vertiefen. Auf diesem Weg ist uns der Austausch mit interessierten Bürgern sehr wichtig. In Leverkusens größtem Stadtteil leben über 12.000 Frauen. Ich lege großen Wert darauf, auch Belange von Frauen von Anfang an mit zu berücksichtigen. Deswegen bin ich für die Initiative des Frauenbüros und seiner Leiterin Sabine Rusch-Witthohn sehr dankbar.“
Die Reihe „Frauen gestalten ihre Stadt“ wird vom Deutschen Frauenring und dem Katholischen Bildungswerk mit getragen und ist ein Schwerpunktthema der kommunalen Frauenbeauftragten in Nordrhein-Westfalen.

Veranstaltungstermin: Dienstag, 20. Oktober 2015, 16.00 bis 19.00 Uhr, Bahnstadt-Info, Freiherr-vom-Stein-Str. 3, 51379 Leverkusen-Opladen



PDFs, die sich auf diese Meldung beziehen:
13.10.2015: Frauen gestalten ihre (Bahn-)Stadt

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 17.11.2017 15:56 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter