Stadtplan Leverkusen
15.10.2015 (Quelle: Currenta)
<< „Lesen verleiht Flügel“ – Ein Krokodil unterm Bett   TOP-Verteiler-Schreiben: "Nur" 200 Flüchtlinge bis zum 26.Oktober >>

In den Ferien Chemie lernen


Currenta und zdi-Zentrum Köln veranstalten „Erlebnistag Chemie“

Wie man mit nachhaltiger Chemie zum Umwelt und Klimaschutz beitragen kann, erfuhren Schülerinnen und Schüler aus der Region am Dienstag, 13. Oktober 2015, beim diesjährigen ‚Erlebnistag Chemie‘. In Kooperation mit dem zdi-Zentrum Köln bekamen 21 Jugendliche im Schülerlabor des Chempark-Managers und -Betreibers Currenta die Möglichkeit chemische Prozesse praxisnah zu erforschen.

Auf dem Programm standen zahlreiche Experimente, bei denen die Teilnehmer selbst aktiv werden durften. So wurden beispielsweise Stoffgemische mithilfe von Extraktionskolben und weiteren Laborgeräten in einzelne Stoffe getrennt oder wertvolles Kupfer aus schwermetallbelastetem Wasser gewonnen. Die Wiederverwendbarkeit einzelner Stoffe stand bei den Experimenten im Mittelpunkt. Dadurch konnte das Thema Nachhaltigkeit anschaulich illustriert werden.

Ausgestattet mit Schutzhelmen und -brillen folgte anschließend eine Besichtigung der Sonderabfallverbrennungsanlage auf dem Entsorgungsgelände des Chempark. Abgerundet wurde der Tag mit einer gemeinsamen Auswertung der Versuche.

Das Schülerlabor im Chempark steht Schülerinnen und Schülern ab der 3. bis zur 12. Klasse zur Verfügung. Hier werden neben Experimenten zur nachhaltigen Chemie auch Versuche zu den Themen Kreislaufwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz angeboten. Anmeldungen von Schulklassen sind elektronisch unter http://www.chempunkt.de/schuelerlabor möglich.
Herbstferien


Bilder, die sich auf In den Ferien Chemie lernen beziehen:
15.10.2015: Schülerlabor

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 15.10.2015 17:35 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter