Stadtplan Leverkusen
04.01.2016 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Zweiter Sieg binnen vier Tagen - die Elfen gewinnen in Rosengarten   Kanalerneuerung in der Werrastraße >>

5. Todestag von Ehrenringträger Dr. Walter Bauer


Am 7. Januar 2011 verstarb der ehemalige Oberstadtdirektor und Ehrenringträger Dr. Walter Bauer im Alter von 91 Jahren. Sein Urnengrab befindet sich auf dem Friedhof Scherfenbrand in Leverkusen-Schlebusch.

Von 1963 bis 1975 war Herr Dr. Bauer der Verwaltungschef der Stadtverwaltung Leverkusen. In seiner Amtszeit überschritt Leverkusen die Marke von 100.000 Einwohnern und wurde damit offiziell zu einer Großstadt. An der Entwicklung der Stadt Leverkusen war er maßgeblich beteiligt und für seine Verdienste verlieh ihm der Stadtrat am 1. April 1977 den Ehrenring. Herr Dr. Bauer blieb der Stadt Leverkusen bis zu seinem Tod treu und nahm rege Anteil an allen Belangen dieser Stadt.

Aus Anlass seines 5. Todestages wird die Stadt Leverkusen eine Pflanzschale an seiner Bestattungsstätte aufstellen.
Kommentar des Friedhofsverwalters:
Angesichts der ausufernden Ablage von Blumen, Schalen, Gestecken und anderen persönlichen Gegenständen, die diese gemeinsame Gedenkstätte beeinträchtigen, werden die Andenken in regelmäßigen Abständen von den Friedhofsmitarbeitern entfernt!
Bitte denken Sie daran, dass dieses Grabfeld ein Gemeinschaftsfeld ist, auf dem keine persönliche Gedenkfläche vorgesehen ist.


Bilder, die sich auf 5. Todestag von Ehrenringträger Dr. Walter Bauer beziehen:
18.03.2014: Waldfriedhof, Bekanntmachung

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 04.01.2016 10:20 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter