Stadtplan Leverkusen
13.01.2016 (Quelle: Musikschule)
<< Beim Abbiegen Radfahrerin übersehen - Lebensgefahr   Sexualisierte Übergriffe in der Silvesternacht - Beratung und Unterstützung von betroffenen Frauen in Leverkusen >>

Musical "Der Zauberer von Oz"


Im März 2016 wird das Musiktheaterteam der Musikschule Leverkusen ein neues Stück für und mit Kindern aufführen: „Der Zauberer von Oz“ nach der berühmten Geschichte von Lyman Frank Baum. Hierfür hat der Komponist Markus Voigt Musik und Lieder geschrieben, die stimmungsvoll den Zauber der Geschichte vertonen und zum Teil erstmals in der Leverkusener Inszenierung in der Öffentlichkeit zu hören sein werden. Die Textvorlage von Gabriele Fehrs hat Joachim Sieper auf die Besetzung der jungen Schauspieler und Schauspielerinnen maßgeschneidert. Torsten Schüring arrangierte die Musik für ein Lehrerensemble der Musikschule, das live auf der Bühne spielen wird. Kleine, auf die Altersgruppe abgestimmte Choreografien von Anke Hein runden das Bild auf der Bühne ab, stimmlich werden die Kinder vorbereitet von der Sängerin Angelika Görs.

***********
Drei Freunde lesen in einem geheimnisvollen Buch von der verwunschenen Smaragdstadt des Zauberers und geraten unversehens in einen Wirbelsturm, der sie direkt zur gelben Backsteinstraße bringt. Dort begegnen ihnen seltsame Gestalten: Vogelscheuchen, die nur Stroh im Kopf haben, verrostete Blechmänner, die darüber klagen, kein Herz zu haben sowie Löwen, die so feige sind, dass sie sich sogar vor Mäusen fürchten. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg, da sie sich erhoffen, schlauer, warmherziger, mutiger und selbstbewusster zu werden.
Ob der Zauberer ihnen helfen kann und die Freunde den Weg zurück nach Hause finden, wird die Musical-Produktion in bunten Bildern, mit Chor- und Sologesang, mit Tanz und lebendigem Schauspiel zeigen.
************
Seit September 2015 probt das Ensemble unter der Leitung von Angelika Görs, Anke Hein, Joachim Sieper und Torsten Schüring jede Woche in der Musikschule.
Ein JeKiss-Chor von Nicole Jers wird die Kinder gesanglich unterstützen.

Aufführungstermine sind
Samstag, 12. März 17 Uhr
Sonntag, 13. März 15 Uhr sowie
Montag 14. März (geschlossene Veranstaltung nur für Grundschulen)

in der Festhalle Opladen.

Eintrittskarten gibt es an den Vorverkaufsstellen für einheitlich 5,- €.



Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
05.10.2017: Das Gespenst von Canterville

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 07.10.2017 11:02 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter