Stadtplan Leverkusen
02.06.2016 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Jugend trainiert für Olympia/Paralympics in NRW – Landesmeisterschaft Hockey in Leverkusen   CURRENTA und ACCUREC setzen erfolgreiche Entsorgungspartnerschaft weiter fort >>

Nach wie vor ertrinken Kinder – „NRW kann schwimmen“ geht weiter


Aqua-Vital beteiligt sich auch 2016 am landesweiten Projekt: Intensiv-Kurse in den Sommerferien

Unverändert groß ist die Nachfrage nach Kursen in den Ferien, in denen Kinder schwimmen lernen können. Der große Erfolg der Kurse in den vergangenen Ferien hatte die Entscheidung zur Wiederholung des Angebotes in den kommenden Sommerferien bestärkt. Entsprechend hat der Sportpark Leverkusen mit seiner Schwimm-Schule Aqua-Vital auch für diesen Zeitraum wieder drei weitere Kurse des NRW-Programms „NRW kann Schwimmen“ – im Hallenbad Bergisch Neukirchen – aufgelegt. Darauf weist das Kommunale Bildungsbüro Leverkusen hin.
Die Aktion „NRW kann schwimmen“, die über die Landesstelle für den Schulsport NRW läuft, bietet landesweit in den Schulferien Schwimmkurse an und tritt somit weiterhin den Kampf gegen die steigenden Nichtschwimmerzahlen an.Das Landesprogramm hat im Jahr 2015 mit 414 Kursen angeboten und somit allein im Jahr 2015 über 4000 Kindern die Schwimm-Erlernung ermöglicht.
Auch der Sportpark Leverkusen beteiligt sich mit der seiner Schwimmschule Aqua-Vital seit 2012 an dem Förderprogramm und bietet in den Schulferien kontinuierlich die vergünstigten Kurse für Schüler der Klassen 3 bis 6 an.
So werden in den bevorstehenden Sommerferien erneut vier Schwimmkurse angeboten. Vom 08. August bis zum 19. August 2016 haben jeweils 10 Kinder in vier Kursen die Möglichkeit, im Hallenbad Bergisch Neukirchen schwimmen zu lernen und hier das Seepferdchen-Abzeichen zu erlangen sowie Fähigkeiten zu festigen.
Die 45-minütigen Kurse finden täglich unter Aufsicht geschulter Übungsleiter um 9.30 Uhr, 10.15 Uhr, 11.00 Uhr und 11.45 Uhr statt. Die Anmeldung zum Kursangebot erfolgt über ein Anmeldeformular, das in den Schulen erhältlich ist. Da es sich um ein gefördertes Projekt handelt, beträgt die Kursgebühr hier lediglich 10,00 €.
Da das Platzkontingent begrenzt ist, empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 03.08.2016 01:03 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter