Stadtplan Leverkusen
07.06.2016 (Quelle: Polizei)
<< Südafrikanische Impressionen mit Axel Müller   Ringstraße fertiggestellt: Weg frei für eine Entlastung des Hitdorfer Ortskerns >>

Streit endet mit massiven Verletzungen - Festnahme


Am Montagabend (6. Juni) ist eine Frau (29) in Leverkusen-Wiesdorf bei einem Streit mit ihrem Ex-Freund (28) schwer verletzt worden. Der 28-Jährige hatte die junge Frau mit einer ätzenden Flüssigkeit überschüttet. Bei der Erstversorgung der Opladenerin verletzten sich ebenso Polizisten und Rettungskräfte.

Gegen 18.30 Uhr befand sich die 29-Jährige in der Wiesdorfer Fußgängerzone in Höhe des "Rialto Boulevard". Hier traf sie auf ihren Ex-Freund. Der Mann bat um ein Gespräch in einer Seitenstraße. Die gemeinsame Tochter (5) übergab er für diese Zeit in die Obhut einer Bekannten.

"Ich ging in Richtung Busbahnhof, als ich sah, dass ein Mann einer Frau in der Heinrich-von-Stephan-Straße eine Flüssigkeit ins Gesicht schüttete", schilderte eine Zeugin später den aufnehmenden Beamten.
"Sie ging zu Boden und schrie auf, während der Mann in Richtung Postbank weglief."

Zivilbeamte nahmen den Flüchtigen am Leverkusener Busbahnhof später fest. Bei der Festnahme leistete der bereits polizeilich Bekannte Widerstand. Zurzeit wird er vernommen und später dem Haftrichter vorgeführt.

Bei der Erstversorgung der 29-Jährigen verletzten sich Ersthelfer und Polizeibeamte durch Einatmen der Dämpfe und Kontakt mit der Flüssigkeit. Während die Einsatzkräfte nach ambulanter Behandlung wieder entlassen wurden, musste die Geschädigte in einem Kölner Krankhaus stationär aufgenommen werden.

Um welche Flüssigkeit es sich handelte ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Eine Sofortanalyse vor Ort ergab, dass es sich um eine sehr starke Base gehandelt haben muss.

Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats 57 dauern weiter an.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 17.07.2016 23:53 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter