Stadtplan Leverkusen
12.07.2016 (Quelle: Polizei)
<< 50.000 Euro für schnelles Internet in Leverkusen   16-Jährige leitet weltweite Produktion des LANXESS-Wassergeschäfts für einen Tag >>

Geschädigte nach Raubdelikten in Leverkusen-Wiesdorf gesucht


Polizei bittet um Zeugenhinweise

Nach mehreren Raubüberfällen, die sich im vergangenen Monat im Leverkusener Stadtteil Wiesdorf zugetragen haben sollen, sucht die Polizei nach den Opfern.

Bereits am Dienstag, 21. Juni, sollen mehrere Jugendliche und Kinder von ein bis zwei Heranwachsenden überfallen worden sein. Dabei wurden ihnen Handys und andere Gegenstände abgenommen. Tatorte sollen die Rathausgalerie sowie die Skaterbahn unter der "Stelzenbrücke" gewesen sein.

Die Geschädigten sowie Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 46, Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de, in Verbindung zu setzen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 01.08.2016 22:33 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter