Stadtplan Leverkusen
03.08.2016 (Quelle: Currenta)
<< So jung und schon bei Olympia dabei! - Konstanze Klosterhalfen im Porträt   Odenthal - 23-jähriger Roller-Fahrer aus Leverkusen verletzt Polizeibeamten >>

Currenta beteiligt sich an ChemCologne-Aktion „Meine Position ist spitze!“: Elisabeth Hahn schmeißt die Unternehmenskommunikation


Opladener Schülerin ist Chefin für einen Tag

Elisabeth Hahn, Schülerin der Opladener Marienschule, verbrachte die Sommerferien am Mittwoch, 3. August etwas anders. An diesem Tag unterschied sich ihr Tagesablauf vom Schul- oder Ferienalltag. Plötzlich war die 17-Jährige verantwortlich für Pressemeldungen, Nachbarschaftszeitung und Social Media – kurzum die gesamte Öffentlichkeitsarbeit von Currenta. Für einen Tag übernahm die Schülerin die Leitung der Unternehmenskommunikation des Chempark-Managers von Jürgen Gemke. Ohne Abitur oder ein abgeschlossenes Studium übersprang sie den herkömmlichen Karriereweg in der chemischen Industrie und übernahm direkt das Kommando über 16 Mitarbeiter.

„Ich war überrascht, wie vielseitig die Kommunikation in einem Chemieunternehmen ist. Zum Beispiel hätte ich nicht gedacht, wie breit gefächert die Nachbarschaftsarbeit ist – egal ob sie sich an Politiker, Anwohner, Schüler oder Vereine richtet“, sagte Hahn während eines abschließenden Fototermins vor Vertretern der Lokalpresse.

Nach der morgendlichen Frühbesprechung und offiziellen Schlüsselübergabe durch den bisherigen Amtsinhaber an die Jungmanagerin widmete Hahn sich umgehend ihren neuen Aufgaben. Pausen gab es kaum: Erst Medientraining für Ereigniskommunikation, dann Redaktionskonferenz, anschließend die Besprechung des Programms vom Nachbarschaftsbüro Chempunkt und dann noch eine Pressemitteilung verfassen und freigeben.

Gemke, der dank seines kurzzeitigen Rausschmisses einen etwas entspannteren Tag verbringen durfte, freute sich über die Aktion: „Dieser Tag bringt beiden Seiten einen großen Mehrwert. Elisabeth Hahn bekommt einen umfassenden Überblick über die vielen Facetten der Kommunikation in einem Industrieunternehmen. Die bei vielen jungen Leuten häufig vage Berufsvorstellung von ‚irgendwas mit Medien‘ wird hier ganz konkret. Vielleicht bestärken wir Frau Hahns Interesse an der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und haben gar in ein paar Jahren eine neue Kommunikatorin gewonnen. Und dass mein Terminkalender heute auf einmal viel übersichtlicher wurde, ist natürlich auch nicht schlecht.“

Durch die ChemCologne-Aktion „Meine Position ist spitze!“ hatte Hahn den Führungsjob ergattert. Bis Anfang Juni konnten sich Schülerinnen und Schüler aus der Region auf eine Führungsposition für einen Tag bei sechs Unternehmen der chemischen Industrie bewerben. Die 17-jährige Opladenerin folgte ihrer Neugier auf Unternehmenskommunikation und überzeugte mit ihrer Bewerbung auf die Stelle von Gemke beim Chempark-Manager und -Betreiber Currenta.

ChemCologne mit Sitz in Köln ist ein Netzwerk der chemischen Industrie im Rheinland, dessen Ziel es ist, die Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit der Chemie-Region weiterzuentwickeln und sie bei in- und ausländischen Investoren noch bekannter machen.


2 Bilder, die sich auf Currenta beteiligt sich an ChemCologne-Aktion „Meine Position ist spitze!“: Elisabeth Hahn schmeißt die Unternehmenskommunikation beziehen:
03.08.2016: Spaß bei der Pressekonferenz
03.08.2016: Elisabeth Hahn und Jürgen Gemke


Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
08.02.2017: Chemieunternehmen besetzen Chefsessel für einen Tag neu

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 26.07.2017 19:29 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter