Stadtplan Leverkusen
09.09.2016 (Quelle: Currenta)
<< „Dem Bösen begegnen – Welche Antworten haben Religionen auf Gewalt, Leid und Zerstörung wirklich?“   Erwischte Diebin droht mit Messer >>

Bayer-04-Traditionself besiegte Chempark-Fußball-Auswahl 4:2


Jubiläumsaktion: 125 Jahre Werk am Rhein in Leverkusen

Am Ende hieß es 4:2 für den Favoriten. Rund 500 Besucher, Mitarbeiter des Chempark und ihre Familien und Freunde, aber auch viele weitere Fußball-Anhänger waren am Donnerstag, 8. September 2016, ins Leverkusener Ulrich-Haberland-Stadion gekommen, um zu sehen, wie sich hier eine Fußball-Auswahl des Chempark gegen die Fußball-Traditionself von Bayer 04 Leverkusen schlug. In einem spannenden, torreichen Spiel, das vom früheren Bundesliga-Schiedsrichter Walter Eschweiler geleitet wurde, besiegten die Ex-Profis – u. a. mit den ehemaligen Fußballstars Simon Rolfes und Hans-Peter Lehnhoff – die wacker kämpfenden Chempark-Hobbykicker schließlich mit zwei Toren Unterschied.

„Wir freuen uns sehr, dass so viele Fußball-Begeisterte den Weg ins Stadion gefunden haben und mit uns und diesem Ereignis auch das 125-jährige Jubiläum unseres Leverkusener Werks am Rhein gefeiert haben“, betonte Chempark-Leiter Dr. Ernst Grigat. Ex-Bundesliga-Spieler und -Coach Jürgen Gelsdorf, der die Chempark-Auswahl in den vergangenen Wochen zweimal trainiert hatte, ging auf die Leistung seiner Schützlinge ein: „Auch wenn wir letztlich gegen die Ex-Profis keine Chance hatten: Was die Amateure aus dem Chempark in diesem Spiel gezeigt haben, ist beachtlich. So manch einer der jüngeren könnte es bei intensivem Training fußballerisch noch weit bringen.“ Dies sah Hans-Peter Lehnhoff ähnlich: „Von der technisch-spielerischen Leistung der Chempark-Mannschaft und ihrem Einsatzwillen waren wir wirklich überrascht. Die Spieler haben uns viel abverlangt.“ Und Chempark-Kicker und Currenta-Mitarbeiter Alexander Nieder betonte: „Es hat uns allen riesigen Spaß gemacht, gegen ehemalige Fußball-Spitzen-Profis zu spielen; eine solche Chance erhält man sicherlich nicht allzu oft.“

Das Spiel zählte zum Auftakt einer Reihe von Aktionen, die anlässlich des 125. Geburtstags des Werks am Rhein in Leverkusen organisiert werden. Im Rahmenprogramm stand eine Autogrammstunde mit Bayer-04-Fußballidol Stefan Kießling im Mittelpunkt des Besucherinteresses. Ein weiteres Highlight war die Verlosung von dreimal zwei Karten für ein Heimspiel von Bayer 04 unter allen Tippern des richtigen Ergebnisses. Eine Hüpfburg für die kleinen Gäste und die Verpflegung an den Verkaufsständen auf der Piazza der BayArena rundeten das Veranstaltungsangebot ab.


19 Bilder, die sich auf Bayer-04-Traditionself besiegte Chempark-Fußball-Auswahl 4:2 beziehen:
08.09.2016: Autogrammgeber Kießling
08.09.2016: Gerd Kentschke
08.09.2016: Vorbereitungen
08.09.2016: 125 Jahre Werk am Rhein, Banner
08.09.2016: Eckstoß
08.09.2016: Freistoß
08.09.2016: Freistoß
08.09.2016: Ernst Grigat und Moritz
08.09.2016: Spielerglück
08.09.2016: BayArena, Speisekarte
08.09.2016: BayArena, Getränkekarte
08.09.2016: Eschweiler verkündet Gewinnspielsieger
08.09.2016: Haberland-Stadion und BayArena
08.09.2016: Haberland-Stadion und BayArena
08.09.2016: Kießling, Autogrammkarten
08.09.2016: Rummel um Kießling
08.09.2016: Löwenclub, Hüpfburg
23.08.2016: Tradition kickt, Plakat
12.05.2016: Jubiläumslogo

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 17.09.2017 16:24 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter