Stadtplan Leverkusen
22.09.2016 (Quelle: Büro Nowak (ma))
<< Aktuelle Baustellenübersicht   60 Jahre Klinikum: Kräutergarten eingeweiht >>

Helmut Nowak MdB (CDU) nimmt Akzeptanzbericht entgegen


Currenta informiert über das Verhältnis zu seinen Nachbarn

Bei einem Treffen mit Ekkhard Seegers, Leiter Public Affairs bei Currenta, seinem Nachfolger Daniel Neugebauer, Christian Zöller, Leiter Politik und Bürgerdialog, und Dr. Christoph Bier, zuständig für Energiepolitik und Strategisches Regulierungsmanagement, informierte sich Helmut Nowak über die neuesten Entwicklungen beim Leverkusener Chempark-Betreiber Currenta. Im Vordergrund des Treffens stand die Übergabe des Akzeptanzberichts, der das Verhältnis des Chemparks zu seinen Nachbarn – Bürgern und Anspruchsträgern – auf verschiedene Art und Weise beleuchtet. Es zeigte sich, dass für alle die Gewährleistung von Sicherheit und der Umweltschutz an erster Stelle stehen. „Ich habe viel über die Aktivitäten erfahren, die Currenta durchführt, um mit allen Interessensgruppen aus dem Umfeld einen guten Dialog zu pflegen“, so Helmut Nowak, „ich halte es für nachahmenswert, wie der Austausch mit den Nachbarn des Chemparks und die Transparenz von Firmenentscheidungen hier vorangebracht werden.“
Im weiteren Verlauf des Gesprächs vereinbarte Nowak Details zur Übergabe einer Fußball-Ausrüstungs-Spende, die Currenta vom Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen an die Deutschen Fußballschulen in Oberschlesien möglich gemacht hat.


Bilder, die sich auf Helmut Nowak MdB (CDU) nimmt Akzeptanzbericht entgegen beziehen:
16.09.2016: Zöller, Nowak, Neugebauer, Seegers und Bier

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 22.09.2016 23:18 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter